Kollegin hat mich verraten hat sich hinterhältig verhalten?

4 Antworten

Also persönlich miteinander reden ist natürlich das Beste! Warum ignorierst Du das? Nachher stehst Du als Feigling da und die suhlt sich! Nein,Sie sollte ja ein schlechtes Gewissen haben,dafür muss Sie schon gerade stehen,also gib Ihr die Möglichkeit!

Sie hat Dich nicht "verraten". Sie hat Dich fairerweise in Kenntnis gesetzt. Als Du Dich dagegen ausgesprochen hast, ist sie den korrekten Dienstweg gegangen.

Natürlich hätte sie theoretisch zu Deinen Gunsten verzichten können, doch der Vorgesetzte hat den Urlaub bewilligt. Dagegen lässt sich nichts sagen.

Eine Respektschelle vom Feinsten geben. (:

Nein spass.

Rede mit ihr und mach ihr klar das sowas nicht geht was sie abgezogen hat & falls es nicht hilft dann ehm..ya respektschelle. HAHA

Was möchtest Du wissen?