Kollegin beim klauen überführen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Arbeitgeber wird uns das mit Sicherheit nicht glauben (Ist ein eher Kumpelhaftes Verhältnis) und sie wird es alles abstreiten.

Ich würde dem Arbeitgeber davon berichten. Er muß dafür Sorge tragen dass in seinem Laden alles ordnungsgemäß ablaüft. Geht bei einer Manipulation etwas schief seit ihr die Dummen und das kann mit einer Kündigung enden.

Schickt einen "Komplizen" als Scheinkäufer in den Laden und der beschwert sich dann anschließend beim Chef, weil er keine Quittung erhalten hat.

Eine Freundin fragen ob sie einen Probekauf macht, dann wisst ihr ja ob das Geld weg ist oder nicht. Sollte es beim ersten mal nicht klappen nochmals probieren!

Wir können sie schlecht filmen oder fotografieren (es handelt sich um eine Bäckerei) Einen Komplizen zu schicken scheint schonmal eine gute Idee.

Beim Rechnen mit dem Taschenrechner fotografieren, oder filmen mit dem Handy

Was möchtest Du wissen?