Kollegen kaufen sich (und mir) essen während der Arbeit?

6 Antworten

Öh... ist eigentlich nur nett !

Hast du zuhause oder in der Schule mal das Wort „teilen“ aufgeschnappt ?

Da gibt es kein maximal alter für ;-)

Und ja, es wäre nett wenn du auch mal teilst - allerdings sollte sowas von Herzen kommen

Ganz klar macht man sowas aus höfflichkeit. Das zeigt natürlich auch das sie dich als Kollege im Team akzeptieren. Würden sie das nicht würde man Dir evtl. nichts geben. Natürlich solltest du auch mal was springen lassen. Das gehört sich einfach so finde ich. Seinen Einstand geben, wie man so schön sagt.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wenn das öfter der Fall ist, dann würde ich einfach mal eine Packung von etwas kaufen und in der Pause in den Aufenthaltsraum legen, wo dann jeder zugreifen kann.

Immer für kranke Kollegen einspringen?

Hallo, eine Frage die nicht mich betrifft aber meine Frau, sie arbeitet bei einem Lieferservice wo täglich alten Menschen essen gebracht wird.

Nun ist es schon sehr oft vorgekommen das wenn ihre Kollegen krank werden sie gefragt wird ob sie denn einspringen kann.

Ich mein rein rechtlich muss sie das ja nicht, aber sie sagt dann meistens doch ja obwohl sie auch gerne mal 2 Tage am Stück frei haben würde ohne Stress zu haben morgens ein Anruf zu kriegen. So kann sie nicht abschalten von der Arbeit, sie hat schon immer Stress das sie am freien Tag dann doch noch einen Anruf bekommt... irgendwie ist das doch auf Dauer nicht normal oder?

Sie will sich aber auch nicht da vermiesen und immer Ausreden parat haben... Sie mag den Job sonst und möchte auch nicht Lügen usw. aber das doch nicht normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?