Kollege isst Fisch im Büro - das stört!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sollten (wider Erwarten) Deine Vorgesetzten, denen Du ruhig Meldung erstatten soltest, nicht aktiv werden, hier mein Tipp:

Besorge Dir auf einem Wochenmarkt einen großen Zerstäuber mit Billig-Parfüm, und wenn der "Fischfresser" das nächste Mal seine stinkenden Sachen auspackt, sprühst Du ungeniert das direkte Umfeld desjenigen dermaßen ein, dass ihm der Appetit vergeht. Vielleicht landet ja auch etwas von dem Parfüm direkt auf seinem Fisch.

Spätestens dann wird er sich beschweren, und die Sache müsste von der Geschäftsleitung geregelt werden.

Im äüßersten Notfall: Arztbesuch, Gewerbeaufsichtsamt, Privatklage. Aber eigentlich müsste es sich nach der oben beschriebenen Methode regeln. Viel Erfolg! Gruß Nightstick

Nightstick 24.08.2012, 13:26

Zusätzlich fiel mir noch ein: Führe alles mit einem freundlichen Lächeln aus, denn:

"Lächeln ist die beste Art, dem Feind die Zähne zu zeigen!"

Wenn er dann irritiert ist, sag ihm Du seist die "Duft- oder Wohlgeruchs-Fee"...

0

Ui... das geht echt nicht... So lecker das Zeug auch sein mag, aber andere mit dem Geruch belästigen find ich nicht okay! Geh mal zum Betriebsrat (der sollte auch in solchen Fällen vermitteln) oder wenns gar nicht anders geht kannst du natürlich auch zum Vorgesetzten gehen. Da würde ich den Kollegen aber vorwarnen und ihm deine Absichten mitteilen. Vielleicht überlegt er sich es ja dann noch anders...

In vielen Firmen ist es überhaupt verboten, am Arbeitsplatz zu essen (Betriebsordnung). Denn dafür gibt es Aufenthaltsräume oder Kantinen. Da mag der Fisch noch so gut schmecken, aber in diesem Fall solltest du dich mal erkundigen, ob solch unangenehme Essensgerüche gestattet sind. Kannst du dich evtl. mit mehreren Kollegen zusammen tun und ihr sagt ihm das mal gemeinsam? Ansonsten bleibt dir nur noch die höhere Instanz übrig, was man ja meistens vermeiden möchte, um nicht als unkollegial zu gelten.

Was er isst, ist ja nun seine Sache. Schritt wie der Gang zum Betriebsrat und dergleichen wären völlig überzogen und würden das Arbeitsklima nur unnötig belasten.

Wenn es dich stört, mach doch ein Fester auf, lutsch ein scharfes Halsbonbon gegen den Geruch (dann riechst du nur noch Minze), stell dir ein Dufti am Arbeitsplatz auf....oder bitte ihn einfach nett, sich etwas weiter wegzusetzen damit, weil es dich stört.

Habt ihr keine Kantine oder Aufenthaltsraum, wo Mahlzeiten eingenommen werden? Beschwere Dich beim Vorgesetzten, Geschäftsführer, Betriebsrat.

Jacky884 23.08.2012, 11:39

Doch wir haben einen tollen Aufenthaltsraum, deshalb wäre es wirklich unnötig im Büro zu essen. Es hilft eben leider nicht ihn drauf anzusprechen, da flippt er nur aus. Ist ziemlich unsozial der Mann.

0
Nightstick 23.08.2012, 11:52
@Jacky884

... und genau hier greift die FÜRSORGEPFLICHT des Arbeitgebers!

Im Rahmen der Erhaltung des Betriebsfriedens (und auch aus Eigeninteresse des Unternehmens) müssen hier Deine Vorgesetzten aktiv werden.

Zum "Fischfresser": SEINE Freiheit hört da auf, wo DEINE beginnt !!

0

Dann sag einfach deine Meinung, geh zu Ihm sag: Das mit dein Fisch geruch hör stört mich, Bitte kannst du wo ander's essen , (Freundlich )

LB Violleta :)

Guten morgen :D emm also Fang ich mal an du kannst ihn sagendes du das nicht so magst das dass rocht aber wenn er sagt das es ihn egal ist kannst du nix dagegen machen du kannst ihn ja nicht das essen verbieten und sagen wenn du auf der arbeit bist darfst du das und das nicht essen es liegt ganz alleine ab deine Atheist Kollegen und nicht an fit da kann ihn keine was sagen :D die frage ist ja schon bisschen Crazy :DD

Was möchtest Du wissen?