kokosmilchfett

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Kokosmilch enthält:75% Kokosnussextrakt und Wasser.

Hier steht auch: Evt. auftretende Verklumpunungen sind ein Qualitätsmerkmal und in dem Fettanteil von 19% begründet.

Wenn man die Dose in den Kühlschrank stellt und sie öffnet, wenn sie schön kalt ist, hat man die Flüssigkeit vom Festen getrennt. Das Feste wird nicht reines Fett sein, aber auf jeden Fall ein fettiges, festes Zeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kokosnussmilch herstellen, das Fett vom Fruchtfleisch lösen und abschöpfen, oder etwas stehen lassen, bis es sich von selbst löst, schau mal:

Kokosnussmilch herstellen

Die Kokosmilch kann man prima auch selbst herstellen.

Dazu werden gebraucht, das Fleisch einer Kokosnuss, eine Tasse heißes Wasser, ein Mixer und ein Sieb

Das Kokosnussfleisch wird mit dem Zauberstab püriert.

Dann gibt man pro halbe Kokosnuss ein 150ml Glas heißes Wasser hinzu.

Noch einmal gut mixen, damit sich das Fett aus dem Fleisch durch die Zugabe des heißen Wassers löst.

Die Masse wird in ein Sieb gegeben und zusätzlich mit einem Löffel ausgedrückt. Fertig ist frische Kokosmilch!

Aus dem pürierten Kokosfleisch kann man Kuchen oder Kekse backen. Man kann es einige Tag im Kühlschrank lagern

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.kidsweb.de/nuss_allerlei/kokosmilch_herstellen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Kokosmilch für ein paar Tage stehen lassen dann setzt sich das Fett ab und du hast Kokosmilchfett :D stimmt zwar nicht aber wär sicher hilfreich würds stimmen! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib mir Deine Koksmilch, ich sende Dir soviel Kokosmilch wie Du brauchst. Ansonsten einfach ein bisschen stehen lassen, oder in einem Asia Shop kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?