kokain in der schwangerschaft

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du hast Mißt gebaut,ok(nicht ok).Das Du Dir Gedanken machst bedeutet ja schon,das Du das was Du gemacht hast bedauerst.Jetzt handle aber auch weiter richtig.Gehe zum Arzt und lass es abschecken.Wenn Du es verschweigst und es kommt zum schlimmsten Fall aller Fälle,was meinste,wie wird Dein Leben ausschauen.Mit Vorwürfen,weil Du auf grund von Angst nicht den Weg zum Arzt gesucht hast!Also,nimm Deinen Mut zusammen und geh zum FA und danach Schluß mit dem Scheiß! viel Glück,kerstin

Naja, so schlimm kann deinen Angst ja nicht sein. Denn sonst hättest du es ja nicht konsumiert. Und ich kann dir nicht glauben das du damit aufhörst, es war sicherlich nicht das erste mal.

Zudem würde ich jetzt mal den Freundeskreis wechseln.

Mit einmal koksen wirste dein Kind nicht umgebracht haben und wenn doch musste halt damit leben. Mitleid kann ich leider nicht aussprechen, außer für dein Kind.

Sorry.

sachsenqueen 22.10.2012, 20:46

DH für diese Antwort

0

Frag den Frauenarzt, er kann dir darauf eine Antwort geben.

Was du machst ist mir reichlich egal aber da du Schwanger bist, bist du nicht mehr alleine und du trägst jetzt die Verantwortung für dich und DEIN KIND! Also hör auf mit Sachen die deinem Kind schaden können!

Deine Angst ist sicher berechtigt. Wenn man schwanger ist, sollte man auf alles schädliche verzichten. Wie kann man denn nur koksen? Das ist total verantwortungslos. Du solltest soviel Anstand haben und schnellstens zum FA gehen und schauen ob mit dem Baby alles in Ordnung ist.

Kopf schüttel

OMG, wie kannst Du nur? Um sicher zu gehen, kannst Du nur den FA befragen, wer soll dir das sonst sagen können? Bitte passe in Zukunft auf Dich und Dein Baby auf, das wäre mein größter Wunsch an dieser Stelle!

hdzsakg 22.10.2012, 18:24

es war dumm von mir,ich weis das aber ich habe mich quasi mitreisen lassen..ich war halt dumm...ich würde es auch nie wieder tuhen..seit dem tag bin ich ständig am googlen aber da steht nix von einem einmaligen ausrutscher...ich werde ganz sicher auf mein baby aufpassen,versprochen und deinen rat werde ich auch befolgen...danke dir:)

0

Ist wohl die einzige möglichkeit hinzugehen und nachzufragen. Wer Fehler macht darf auch keine Angst vor den Folgen haben..

Genau, geh bitte zum FA und sag die Wahrheit! Mit der Wahrheit fährst Du am Besten! Mehr als Schimpfen kann er nicht, oder?! Er hat Schweigepflicht...

Mariechen2601 23.10.2012, 10:46

Das glaub ich nicht mit der Schweigepflicht, schon gar nicht bei illegalen Drogen.

0
dreamgirl1177 24.10.2012, 08:31
@Mariechen2601

hmmm... der Konsum ist allerdings nicht strafbar soweit ich weiß... nur das verkaufen - aber ich bin keine Anwältin und auch keine Frauenärztin! Ich würde trotzdem aus Sorge um mein Kind zum Arzt gehen... hin oder her..

0

Kokain in der Schwangerschaft ist Tabu so wie Alkohol! Man sollte auf sowas verzichten. Aber was hat dein Fa gesagt!

warst du jz heute beim FA ?

Was möchtest Du wissen?