Kohletabletten gegen Durchfall?

5 Antworten

Kohletabletten sind total widerlich, aber helfen tun sie auf alle Fälle. Am besten mit Saft oder Tee nachschütten. würg ansonsten kann ich mich den anderen Meinungen nur anschliessen: Cola und Sazstangen wirken. Gute Besserung, LG

Vor allen Dingen gaaaaanz viel trinken, sonst trocknest Du nämlich innerlich aus. Allerdings merkst Du das erstmal gar nicht, und das ist für den Körper gar nicht gut.

Bei meinem Mann und auch bei mir haben die bisher immer geholfen, vertrau Deinem Arzt, der sollte schon wissen was gut ist und was nicht =)

Wieso lange dauert es bei Durchfall ungefähr, bis Kohletabletten den Durchfall stoppen?

Wieso lange dauert es bei Durchfall ungefähr, bis Kohletabletten den Durchfall stoppen?

...zur Frage

Flüssiger Stuhlgang & dauerhaftes Magengrummeln

Guten Morgen,

Vorab weiß ich nicht wie wichtig das ist, aber ich bin 15 Jahre alt.

Ich hab nun seit gestern morgen (10.12) sehr flüssigen Stuhlgang. Das ist wortwörtlich fast nur ganz leicht hellbraunes Wasser. Am Sonntag Abend hab ich 5 mal erbrochen, da war falsche Ernährung die Sache. Nun will ich wissen, warum ich diesen flüssigen Stuhl habe. Dazu kommt, dass ich ungelogen alle 10-20 Minuten auf die Toilette muss. Und ständig hab ich dieses Magengrummeln. Das ist ziemlich laut und echt nervig.

Meine Mutter hat mir Tee empfohlen, muss davon aber auch erbrechen, weil ich Tee nicht mag. Zwieback ist mir zu trocken und bekomme das fast nicht runter. Dasselbe mit Salzstangen. Bananen helfen mir nicht wirklich.

Ich hab, laut Arzt, Novalminsulfon genommen, und laut der Frau in der Apotheke 3 Kapseln Perenterol eingenommen. Bislang half nichts. Ich hab mich durch sämtlich Foren gelesen und bin selbst ratlos.

Ich wäre un Hilfe sehr dankbar.

P.S.: Das mit dem Blocktext tut mir sehr leid. Ich schreibe das nur übers Handy und da macht er keine Absätze.

...zur Frage

Weiß jemand von euch, ob Kohletabletten, ich gebe sie meinem Hund gegen Durchfall, harntreibend sind?

Ich gebe meinem Hund seit ein paar Tagen ein bis zwei Kohletabletten gegen seinen extremen Durchfall, füttere ihn auch Karotten und Kartoffeln, da auch die hegen Durchfall sehr gut wirken sollen. Er hat nun schon gelegentlich auch schon festeren Stuhl, aber normal ist es immer noch nicht, zudem muss er jetzt gefühlte tausendmal Pinkeln, weiß jemand ob Kohletabletten harntreibend sind? Hatte es in Internet eingegeben, aber da bekam ich keine Antwort und weiß jemand, wie viele Kohletabletten ein Hund bekommen darf und für wie lange? Der Mensch kann bis zu 16 am Tag nehmen, Kinder bis zu 8 am Tag. Liebe Dank

...zur Frage

Tips gegen hartnäckige Gastritis

Hallo, suche ein paar Tips gegen eine hartnäckige Gastritis. Auslöser vermutet ich Schmerzmittel (die immer nachm essen 2x täglich mit ausreichend Flüssigkeit und zusätzlichen Magenschutz genommen wurden, 3 jeweils für 1 Woche in den letzten 2 Monaten ) war beim Doc , Ultraschall und Blut alles o.b - muss zur magenspieglung und hab ein anderes Magenschutz Medikament bekommen , was auch gleich geholfen hat aber 2 Tage später ging es wieder los :( ... Schmerzen halten sich in grenzen , unangenehmer Druck im oberbauch und starkes aufstoßen. Zwieback, Tee , iberogast und sab simplex stehen zur zeit hauptsächlich auf dem Speiseplan ... Vielleicht kennt ja jemand ein wunder Mittel :) Lg

...zur Frage

Ständige Übelkeit - Was tun?

Hallo, meine Mutter hat seit 3 Jahren Probleme mit ihrem Magen-Darm-System. Es wurden 5 Magenspiegelungen und 1 Darmspiegelung gemacht. Ergebnis war eine Gastritis, die jedoch nicht chronisch ist. Mehr wurde bei den Spiegelungen auch nicht gefunden. Dann hat sie Pantoprazol und Gastrosil-Tropfen bekommen (diese nimmt sie heute übrigens auch noch). Eine Zeit lang wurde es auch besser und sie konnte normal essen, hatte Appetit und nur selten Übelkeit. Magenschmerzen oder Ähnliches hatte sie nie. Auch Durchfall/Verstopfung waren nie ein großes Problem. Doch in den letzten 2 - 3 Wochen ist ihr nur noch übel. Sie hat keinen Appetit und ist schlapp. Vor allem die Übelkeit macht ihr sehr zu schaffen. Außerdem hat sie Gelenkschmerzen, wobei ich nicht glaube, dass dies von der Gastritis kommt. Der Hausarzt meint, dass die Gastritis stressbedingt ist, jedoch wüsste sie nicht was sie so stressen sollte. Sie versucht es nun einige Zeit mit Retterspitz Innerlich, aber eine Besserung ist (noch?) nicht bemerkbar. Wermut-Tee hat sie auch schon versucht, der Tee ist aber so bitter, dass sie den nicht runterbekommt und eher noch würgen muss. Morgens ist die Übelkeit am schlimmsten, meistens würgt sie auch. Wir wissen alle echt nicht mehr was wir tun sollen und wie wir ihr helfen können :( Wisst ihr was und könntet uns irgendwie helfen? Wir sind um jeden Rat dankbar, denn die Ärzte sagen leider auch nichts hilfreiches. Danke für's Durchlesen des sehr langen Textes!

...zur Frage

Pulsierende Kopfschmerzen beim Bücken, aufstehen, aufrichten?

Hi:)
ich habe seit Mittwoch  das Problem das ich wenn ich z.B. aus dem Bett aufstehe, vom Stuhl aufstehe oder Treppen steige, pulsierende Kopfschmerzen habe die danach aber wieder verschwinden. Ich war gestern beim Doc der mich darauf hin heute Krankgeschrieben und mit einer Packung Ibuprofen nach hause geschickt hat und meinte wenns Montag nicht besser ist nochmal wieder kommen soll.
Ich trinke 2-3 L Wasser am Tag, Verbringe viel zeit vor dem PC, trinke morgens Kaffee. Mache regelmäßig Sport.
Ps. Bin Männlich(18 J.)

Gruß :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?