Kohlenstoffverbindungen - organisch oder anorganisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da Karbonate ganze Gebirgsketten bilden, ist es wenig sinnvoll, diese unter "organisch" zu führen.

Letztlich sind die Kohlenstoffverbindungen anorganisch, die eben auch außerhalb von Lebewesen vorkommen. Wie Kohlendixid in vulkanischen Gasen.

Methan kommt zwar auch aus der Erde, wurde aber mutmaßllich von Lebewesen erzeugt, ist also organisch.

Letzlich ist diese Einteilung aber rein praktisch und historisch begründet. Lernst du auswendig oder lässt es bleiben.

Man kann sowieso über den Sinn der Einteilung streiten. (Manche) Metalle ergeben mit Kohlenstoff Carbide, Salze so anorganisch wie jedes Salz. Mit Wasser ergibt sich Acetylen oder Methan, organisch.

Kohlenstoffverbindungen sind immer organisch.

PWolff 27.04.2015, 20:10

Mit Ausnahme des Reinelements, der Oxide, der Kohlendioxidsäure (mit ihren Salzen mit anorganischen Kationen) und vielleicht noch ein, zwei weitere Ausnahmen.

2

Was möchtest Du wissen?