Kohlensäurehaltige Getränke bei verschleimtem Hals?

3 Antworten

also mir ist der gleiche Effekt aufgefallen. klar soll ja Cola an sich nicht gerade der Harmonische Körperreiniger sein... ^^ aber , ABER, wenn man den Selbstversuch wagt und einfach mal zwischen den ganzen tee's, Säften medi-flüssigkeiten und und und, ein kaltes glas cola trinkt, hat das erstens einen erfrischenden effekt, der ganz sicher bei fiber etc hilfreich IST und das ganze angedickte zeug was sich da im rachenraum befindet DURCH DIE KOHLENSÄURE lockert, ist aber nur ein kurzeffekt und lohnt sich nicht, da der schleim durch die kälte genauso schnell hart wird wie er sich duch die kohlensäure löst ^^ also kotzt man dann nur fette schleimbroken aus anstatt das zeug rauslaufen zu lassen, was der natürliche effekt ist. und der ist besser, nicht schmerzfreier oder stressfreier, aber sicherer das man die komplette erkältung los wird. denn wer will schon hart geeiterten schleim über jahre in seinem bronchalsystem durch die gegend tragen? ... naja.. wenns nur ab und an ein glas zwischendurch ist um seinem körper von der "heilungsphase" zu erholen , dürfte nichts passieren. also eins kann ich euch sagen, wenn man nur graninisäfte trinkt, wird man so dermaßen schlapp und träge als ob man selbst so ein saft geworden ist ^^

Wenn es dir gut tut dann trink das. Es gibt aber keinen medizinischen Nachweis, daß Kohlensäure eine heilende Wirkung hat!

Trinken ist allgemein gut, bei Verschleimungen im Rachenraum.

Was möchtest Du wissen?