kohlenmonoxid verbreitung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gase verteilen sich selbstständig. Also auch ohne äußere Einwirkung wie durch einen Luftzug. Da kein Raum in einem Haus komplett Luftdicht ist, findet immer ein Austausch statt, welche durch einen Luftzug oder durch die Bewegung von Personen verstärkt wird... Jedoch findet auch ein austausch mit der Umgebung ab, also der Luft außerhalb des Hauses.... deswegen ist die Gefahr seehr gering...anderst ist das, wenn der Boiler im Keller steht und sich das Gas am Boden sammelt, wenn es eine größere Dichte als Luft hat. Deswegen erstickt man auch, wenn man bei einem Brand ganz dicht über den Boden kriecht.... dort sammelt sich das Kohlenstoffmonooxid und -Dioxid

screamboy14 29.03.2012, 16:25

ich dachte bei brand SOLL man auf dem boden kriechen ...

0
jobul 29.03.2012, 16:48
@screamboy14

Die Rauchgase eines Brandes sind normalerweise heiss und steigen deswegen nach oben, auch das Kohlendioxid. Kohlenmonoxid ist ein wenig leichter als Luft.

0
DeLift 30.03.2012, 20:17

nein, sicherlich nicht. man soll geduckt das gebäude verlassen, aber nicht direkt über dem boden...

0

Es gibt keine Wohnungstür die 100% luftdicht ist, dafür müsstest du dir einen Bunker bauen. In jedem Wohnhaus würde sich Kohlenmonoxid verteilen, bei dem einen schneller bei dem anderen langsamer aber verteilen tut es sich in jedem Fall.

Was möchtest Du wissen?