Kohlenhydratüberschuss bei veganer Ernährung?

7 Antworten

ja sehr sogar. z.b. eine 80/10/10 erhöht die Sterblichkeit massiv ist wie Rauchen. JEDE Ernährung die auf vielen Kohlenhydrate basiert ist schädlich für den Menschen.

Wer viele Kohlenhydrate, dafür aber möglichst wenig Fett zu sich nimmt, könnte seiner Gesundheit schaden. In einer Analyse der weltweiten PURE (Prospective Urban Rural Epidemiology)-Studie nämlich, die die Ernährungsgewohnheiten von rund 135.000 Menschen aus 18 Ländern auf 5 Kontinenten untersucht hat, ging eine Ernährung mit einem hohem Fettanteil (etwa 35%) mit dem geringsten Mortalitätsrisiko einher. Ein hoher Kohlenhydratanteil ( mehr als 60%) dagegen war mit einer höheren Sterblichkeit assoziiert. Das berichtete die PURE-Studiengruppe jetzt auf dem Kongress der European Society of Cardiology (ESC) in Barcelona [1].
Ein höherer Anteil von Kohlenhydrate an der Gesamt-Energiezufuhr war assoziiert mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko (HR 1,28; höchster vs. niedrigster Kohlenhydratanteil).
Ein höherer Fettanteil (Gesamtfett: HR 0,77) und jede Art von Fett (gesättigte Fettsäuren (FS): HR 0,86; einfach ungesättigte FS: HR 0,81; mehrfach ungesättigte FS: HR 0,80) dagegen stand in umgekehrtem Zusammenhang mit dem Mortalitätsrisiko.
Diejenigen, die viele Lebensmittel mit gesättigten Fettsäuren zu sich nahmen, hatten außerdem ein niedriges Schlaganfallrisiko (HR 0,79). Keine signifikanten Auswirkungen ergaben sich auf das Herzinfarktrisiko und die kardiovaskuläre Mortalitätsrate.
Ersetzte man den Verzehr von Kohlenhydraten (5% der Energiezufuhr) durch ungesättigte Fettsäuren, war die Mortalitätsrate um 11% niedriger, berichtet die Studiengruppe. Ebenso reduzierte sich das Schlaganfallrisiko um 20% beim Ersatz von Kohlenhydraten durch gesättigte Fettsäuren.

https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4906315

Die Anatomie des Menschen ist eindeutig:

Kohlenhydrate gelten nicht als essentiell, da der Körper sie in der Gluconeogenese unter Energieaufwand aus anderen Nahrungsbestandteilen wie Proteinen und Glycerin selbst herstellen kann. Da insbesondere das Gehirn hochgradig von Glucose als Energieträger abhängig ist und keine Fette verwerten kann, muss der Blutzucker­spiegel in engen Grenzen gehalten werden. Dessen Regulation erfolgt durch das Zusammenspiel von Insulin und Glucagon. Bei Kohlenhydratmangel wird das Gehirn durch Ketonkörper versorgt, was sich z. B. bei einer Diät durch Aceton­geruch bemerkbar macht. Eine völlig kohlenhydratfreie Ernährung wurde im Tierversuch bei Hühnern problemlos vertragen. [8] Auch eine Langzeitstudie an Kindern und jungen Erwachsenen mit der sehr kohlenhydratreduzierten ketogenen Diät zeigte gesundheitliche Unbedenklichkeit. [9] Eine eigenständige Erkrankung des Menschen durch das Fehlen von Kohlenhydraten ist unbekannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenhydrate

Bei einer veganen Ernährung wird meist ein Kohlenhydrate-Eiweiß-Fett Verhältnis von 80-10-10 empfohlen. Bei Leistungssportlern sogar 90-5-5. Das ist also überhaupt kein Problem. Die Kohlenhydrate sollten halt nicht gerade nur von Weißmehl und raffiniertem Zucker kommen. Am besten sind Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Kartoffeln.

Weißmehl ist sowieso von meinem Plan ausgeschlossen. Nährstoffquellen sind bei mir ausschließlich Vollkornprodukte sowie Hülsefrüchten

2

Ich hab früher Mit Erdnüssen und Walnüssen zugenommen

Die einfach zwischen den Mahlzeiten essen oder bisschen auf Nacht beim tv schauen und man kann super zunehmen

Habe ich mir auch schon Gedanken drüber gemacht. Esse schon ca. 50 g am Tag, soll ich noch mehr von denen verspeisen?

0
@FRECHDACHS1505

Das kann ich nicht beurteilen

Da jeder einen anderen stoffwechsel hat manche machen Sport manche haben was mit der Schilddrüse deshalb ist sowas nie genau zu sagen erstrecht nicht im Internet

mach es so das du Ergebnisse siehst es sollte nicht zu schnell gehen da dies nicht gesund ist

Aber du wirst es schaffen ich hab es auch geschafft damals obwohl ich Schilddrüsenüberfunktion habe und professionell Kraftsport in diesen Zeitraum betrieben habe 2 Sachen die das zunehmen sehr stark erschweren

Es gibt übrigens edel Walnüsse die zwar recht teuer sind aber nochmal fast das doppelte an fett haben

0
@FRECHDACHS1505

Nein zu viel Nüsse sind fettig und können unbekömmlich werden, bei einem zu viel.

0
@2AlexH2

Man sollte sich natürlich nicht nur von Nüssen ernähren
jeden tag aber ein paar Nüsse essen ist nicht schlecht sondern sehr gesund

Alles ist ungesund wenn man es zu viel konsumiert selbst Vitamine

0

Was möchtest Du wissen?