Kohlenhydratfreies Abendessen hindert Muskelaufbau

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stimme großteils überein mit den anderen, möchte nur auch noch drauf aufmerksam machen, dass Du keine Diät machen solltest, wenn Du in Deinem Alter und bei Deinem Gewicht soviel Kraft- und Ausdauersport betreibst. Durch die Bewegung und den Muskelaufbau nimmst Du ohnehin ab, so da Fettreserven vorhanden sind! Muskeln verbrauchen 24 Stunden am Tag Kalorien! Wenn Du aber Diät macht und keine Muskeln aufbaust, verbrauchst Du weniger und hast unterm Strich nix davon. Du solltest Kohlenhydrate, Eiweiß, ein wenig gesunde Fette und vor allem viele Micronährstoffe zu Dir nehmen (Stoffwechsel!). Und, natürlich müssen die Kohlenhydrat-Bomben nicht unbedingt Abends sein - aber morgens und mittags: Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Naturreis,....ectr. Abend vll weniger davon und mehr Gemüse...

Naja wenn statt kohlenhydrate Eiweiß ist das ja nicht schlecht.

Ohne dir Nahetreten zu wollen, solange du noch nicht ausgewachsen bist, solltest du es nicht mit dem Krafttraining übertreiben, damit du dir keine lebenslangen orthopädischen Probleme holst.

Abnehmen hindert allgemein den Muskelaufbau. Während der Diät wird es also nicht darum gehen Muskelmasse aufzubauen sondern zu erhalten.

komplexe kohlenhydrate sind die besten energielieferanten, warum sollen diese ausgerechnet am abend den muskelaufbau hindern? wenn du meinst, mehr proteine=mehr muskeln, so musst du wissen, dass das so nicht stimmt und die zusatzproteine längerfristig deine nieren schädigen.

Was möchtest Du wissen?