Kohlenhydratarm ernähren oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Iss Eiweissreich. Und gesunde Kohlehydrate und fette. Zb bananen, nüsse, eier, magerquark, obst & gemüse, kartoffeln und reis, fisch & fleisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorallem zuckerhaltige Lebensmittel solltest Du weglassen. Die setzen sich gern am Bauch an, sagt man. Natürliche Kohlenhydrate von Obst und Gemüse ist nicht so schlimm. Mit Lebensmitteln, die mit Weizen hergestellt sind, sollte man auch sparen, Weißbrot, Toast, Nudeln, Kuchen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eiweiß viel , normal kohlenhydrate und fett.

das wichtigste ist ein kaloriendefizit für die definitionsphase ... ob nun highcarb oder lowcarb spielt eine untergeordnete rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magicrex
04.09.2016, 13:15

aber nimmt man durch kohlenhydrate nicht zu?

0
Kommentar von SoMean
04.09.2016, 13:17

Man kann auch mit High Carb abnehmen. wie oben schon genannt ist das Kaloriendefizit entscheidend.

1

Ich erbähre mich jetzt seit fast 2 jahrwn low carb und finde es sehr gut und es hilft bei sport sehr
Meiden solltest du: -getreide auch vollkorn
-mais
-reis
-kartoffeln
-zucker

Aber das beideutet natürlich nicht dass man nicht auch mal ne packung chips essen darf;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GehOrgel
04.09.2016, 13:31

Sehr gut! Das nennt man Low-Carb! 

1

Wenn du deinen Körper definieren willst, dann musst du genauso viel zu dir nehmen, wie du verbrauchst.
Low Carb ist dabei eine Gute Wahl.
Dennoch solltest du gesunde Fette und Eiweiße zu dir nehmen (Fleisch, Fisch, Avocado, Nüsse, Mozzarella)
Dazu kannst du so viel Gemüse essen wie du willst - also das geht immer.
Nach dem Training kannst du ruhig Kohlenhydrate zu dir nehmen, aber nicht davor ! Dann wird die Energie daraus gezogen, und es wird nicht an die eigenen Reserven gegangen.
Cheat Days sind erlaubt, aber als Tipp (und wenn es dir schmeckt) hau dir keine fettige Pizza hinter sondern probiere es mit Sushi, das ist ein relativ gesundes Cheat-Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?