Kohle Abbaugebiete in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leipzig is ein großes. Da war ich ma. Ist glaub ich in der Nähe vom Flughafen. Hat irgendwas mi Polis hinten am Namen gehabt oder so. Ist a Halbinsel oder so, Denk ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaub da gibt es noch einen unterschied übertage (schwarzkohle)gab es da in der ostzone nicht ein riesiges gebiet oder untertage(Braunkohle)da würde ich auch ruhrpott sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meiner Tante. Die baut Kohle ab, das man nur so staunt : Kaum ist welche da, ist sie auch schon abgebaut und auf Nimmerwiedersehen verbrannt.

Allgemein betreiben Frauen einen weitaus schnelleren und effizienteren Kohleabbau als Männer, besonders in Schuhläden, Juweliergeschäften und bei IKEA, dort sind die Kohle-Abbau-Qualitäten von Frauen unerreicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute gibt's leider nur noch sehr wenige Kohlegruben. Die waren sehr verbreitet im Ruhrgebiet oder auch im Saarland. Also unter Tage = Zechen. Über Tage gibt's den Braunkohle-Tagebau, z.B. in der Region Köln (Frechen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Panjak
15.01.2012, 19:10

K danke weiß du auch wo es auch gelagert wird ?

0

ruhrgebiet (glaub ich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?