Kohl Forderungsmanagement - Wie kann ich nun vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Unitymedia Dir bestätigt, dass sie mit einer solchen Firma nicht zusammenarbeiten und eine solche Forderung nicht bestand, solltest Du bei der Polizei eine Betrugsanzeige stellen und dazu den Brief und die Kontodaten mitnehmen.

Du hast natürlich einen Rückzahlungsanspruch gegen diese Firma - aber gerade Betrüger sind Experten darin, bei ihren Firmen sehr schnell den Firmensitz zu ändern bzw. sich aufzulösen und irgendwo anders neu aufzustellen.

Stell Dich realistischerweise darauf ein, Dein Geld nicht wiederzusehen.

ich weis nur so viel, sobald Du etwas selbst überwiesen hast ist es unwiderruflich, Es sei denn, Du kannst denen vorsätzlichen Betrug nachweisen. Am besten, Du fragst dort mal nach, evtl per Mail und auch per Einschreiben. Wenn keine befriedigende Antwort kommt, bleibt Dir halt nur die Anzeige.

jetzt weiss ich wenigstens, warum ich an solche Eintreiber grundsätzlich nix bezahle - besser ist immer, sich direkt mit dem Gläubiger auseinander zu setzen.

Frage bei der Inkassofirma an, um welche Vorgänge es sich bei ihrer Forderung handelt.

web2012 02.12.2013, 10:58

Anrufen kann ich nicht, weil sie eine 0900 er Nummer haben. Dafür möchte ich auch noch zahlen. Nützen wird es bestimmt nicht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob da überhaubt jemand ans Telefon geht.

0

Ja, klar gibt es die.

Diese wird nur umständlich und teuer dazu. Ich würde es erst einmal mit einem selbst verfassten Brief versuchen. Denn die Inkassofirma muss dir beweisen, das du irgend jemandem Geld schuldest. Und genau so muss sie selbst die Glaubwürdigkeit ihres Mandanten überprüfen.

Schreibe Ihnen die sollen dir eine genau Kostenaufstellung zuschicken, mit Nachweisen. Das ganze mit Frist und per Einschreiben.

Passiert nichts, ab zur Polizei, bei dem Inkassoverband melden, das die unseriös sind. Und dann wird nur der Anwalt bleiben.

web2012 02.12.2013, 10:56

Das Problem ist, das Geld habe ich bereits bezahlt. Kann ich es wieder zurück bekommen? WIe viel müsste ich für den Anwalt zahlen? Zahle ich für den Anwalt auch wenn ich im Recht bin?

0
Rollin81 02.12.2013, 14:04
@web2012

Anwälte haben Tabellen, nach welchen sie arbeiten. Bei einer Summe von 200€ dürfte es aber mit 250-500€ getan sein. Falls es zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Solltest du vor Gericht gewinnen, trägt der Beklagte die Gerichtskosten und Anwaltskosten, also in deinem Fall die Inkassofirma.

Du bekommst es nur zurück, wenn die dir das Geld zurückschicken, oder du es einklagst.

0

Was möchtest Du wissen?