Koffer am Flughafen einwickeln?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Folie ist zu gar nichts gut. OK, sie sichert irgendwem ein Einkommen, wenn sich Paxe darauf einlassen. 

Würde man Sprengstoff oder Drogen detektieren, würde Dich das nicht vor einer Verhaftung schützen - und Du müsstest den Koffer wieder auswickeln. 

Gleiches gilt für die Einreise. Kommst Du dem Zoll seltsam vor, fängst Du auch mit dem Auswickeln an. 

Außerdem: Ein zerkratzter Koffer ist nicht schlimm; er zeugt halt von vielen Reisen und Weltläufigkeit. 

Also ich habe das genau ein Mal gemacht. Bei mir war der Grund, dass der Reißverschluss des Koffers inzwischen an ZWEI Stellen beschädigt war, und ich nicht wollte, dass sich der Inhalt dann über dem Förderband verteilt. 

Gekostet hat das ca. EUR 5,-. Das war in Dubai. Und im Nachhinein habe ich mir gedacht, ich hätte doch lieber einfach darum bitten sollen, einen Sticker "Fragile" draufzupappen. Aber diese Einwickelmaschine stand direkt am Eingang ...

Es ist kein Problem, den Koffer wieder zu befreien. Einfach das Plastik aufschneiden.

Soweit ich weiß, machen die das nur gegen eine Gebühr, aber es ist schon Jahre her als ich das letzte Mal flog.

Es dient grundsätzlich zur Sicherheit, also das z.B. niemand vorher den Koffer aufmacht, niemand Drogen rein tun kann, es nicht verkratzt, eventuell auch wegen Regen und wenn halt irgendwas illegales mit dem Koffer gemacht wird, dass der Besitzer dafür verantwortlich ist. 

Horst03 29.07.2016, 14:49

Ja, es war freiwillig gegen eine Gebühr machbar.

0

Mehr Stabilität, kann nicht so leicht aufgehen, Kratzer landen erst mal auf der Folie statt auf dem Koffer.

Um sicherzustellen, dass der Koffer nicht unbemerkt geöffnet wurde.

Was möchtest Du wissen?