Koffeintabletten bei Übergewicht?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es trinken auch genug übergewichtige Menschen Kaffee, das würde ich nicht verallgemeinern. Allerdings muss man das im Einzelfall beurteilen. Du wirst ja merken, ob du dich damit kreislaufmäßig wohl fühlst. Wenn nicht - absetzen. Allerdings sind die meisten Koffeintabletten mit 0,2 g schon ziemlich hoch dosiert. Damit würde ich es nicht übertreiben. Für ungewohnte Menschen haben 50 mg schon einen deutlichen Effekt. Außerdem würde ich eher zu koffeinhaltigen Getränken wie Kaffee, Schwarztee, Club-Mate, Guarana und ähnliches raten. Das ist bekömmlicher und man kann es sich nach und nach zuführen. Wenn man eine große Menge Coffein auf einmal zu sich nimmt ist das Risiko natürlich größer, das es zu Nebenwirkungen wie Kreislaufproblemen kommt und es wirkt auch nicht so lange, wie wenn man es über einen längeren Zeitraum verteilt einnimmt. Und natürlich rechtzeitig vor dem schlafen gehen aufhören.

Viel Erfolg beim Lernen!

Genau, meine haben auch 200 mg, was schon deutlich heftiger in der Wirkung ist, als wenn man mal zwei Tassen Kaffee am Morgen trinkt, was ich aber nicht tue. Gestern habe ich mir dann noch einen Guarana-Mate Tee gekauft, was besser sein soll. Allerdingt steht da drauf, dass zwei Tassen von dem Tee soviel Koffein enthalten wie eine Tasse Kaffee, was ich etwas wenig finde... Mit Schwarztee sollte ich es mal mit Schwarztee probieren. Oder eben mit den Tabletten aber dannlieber erstmal nur eine oder so..innerhalb von 24 Std. darf man laut Packungsbeilage sowiso nur 2 davon nehmen!

Danke! ;-)

0
@DieRamona

Es ist immer besser wenn du die Tabletten nur viertelweise einnimmst oder vorher auflöst und dann nach und nach die Lösung trinkst.

0

Koffein kann beim Abnehmen hilfreich sein und die jeweiligen Diäten oder
Ernährungskonzepte optimieren. So kann das Abnehmen einfacher und auch
schneller werden. Grund dafür ist eine bestimmte Wirkung des Koffeins.
Der Organismus benötigt nämlich durch diese Substanz mehr Energie, da
die Körperwärme erhöht, die Atmung schneller und der Herzschlag
schneller wird. Auch die Muskeln benötigen durch die Zufuhr von Koffein
mehr Energie.

Kurzum – es werden mehr Kalorien verbrannt, als dies ohne Koffein passieren würde.

Bei diversen Studien und Untersuchungen hat sich gezeigt, dass Koffein
auch den Fettabbau unterstützen und verstärken kann. Am besten
funktioniert das, wenn die Koffeinzufuhr mit mehr Bewegung und Sport
verbunden wird.
Ausdauersportarten wie etwa Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking oder Ähnliches eignen sich dazu am besten.
Vorsicht bei Light-Produkten! Besonders der Konsum von Getränken mit
künstlichen Süßstoffen sollte eingeschränkt, wenn nicht ganz vermieden
werden. Sie enthalten zwar keinen Zucker und damit überflüssige
Kalorien, aber sie erhöhen das Hungergefühl. Quelle: https://koffein-droge.de/abnehmen-mit-koffein/

Um konkret auf die Frage zu antworten ob es gefährlich ist oder gut für dich: Jain, es kommt immer auf die individulle Coffeinverträglichkeit an. Wenn du von Hause aus schon zu hohen Blutdruck hast solltest du einfach mal vor der Einnahme mit einem Arzt darüber sprechen und evtl. in der Anfangszeit regelmäßig deine Werte checken lassen. Wenn du Kaffeetrinker bist beginne mit 100mg / Tag wenn nicht dann mit 50mg. Steigere dich nur langsam bis du merkst das es reicht.

Ich persönlich trinke sehr viel Kaffee und bin somit Koffein gewöhnt, daher nehme ich wenn ich morgens ein "hängerchen" habe 1-2 x 200mg Koffeintabletten der Marke Draxtasy. Die haben sich für mich als geeignet herausgestellt. Ich denke da hat jeder so seine vorlieben. Aus der Apotheke das Coffeinum ist mir einfach viel zu teuer. Und letztendlich kommt es auf die enthaltene Menge Koffein an. [Ab 4 Tabletten beginnt bei mir das "Zittern" also eine Überdosis]

Wer die Möglichkeit und die" kriminelle energy" besitzt kann natürlich
auf Ritalin zurückgreifen. Das lässt einen einerseits konzentriert
arbeiten und andererseits den Hunger einfach vergessen (weil man so auf
die arbeit konzentriert ist) Ausdrücklich möchte ich aber erwähnen das Ritalin ein Medikament ist und nicht umsonst unter'm BTMG steht!

Die Frage ist zwar schon etwas älter aber ich hoffe in Zukunft mit meiner Antwort einigen Leuten zu helfen / geholfen zu haben.

Meine Koffeintabletten - (Medizin, Tabletten, Übergewicht)

24 Blutdruckmessung: Koffein erlaubt?

Habe ein Blutdruckmessgerät bekommen und muss protokollieren, was ich in den nächsten 24h mache, mir wurde auch ausdrücklich dazu geraten z.B. Sport zu treiben im Laufe des Tages. Nun frage ich mich, ob Koffein erlaubt ist (d.h. einige Tassen Kaffee), denn bekanntlich erhöht Koffein den Blutdruck.

Andererseits kann ich das dann ins Protokoll eintragen. Im Internet fand ich keine Angaben dazu, hieraus schließe ich, daß das weniger problematisch ist. 
Weiß jemand etwas genaueres dazu??  MFG

...zur Frage

warum bessere verträglichkeit schmerzmittel bei zeitverzögerter einnahme?

hallo,

ich habe seit langer pause mal wieder tramadol tropfen gebraucht. zuletzt im winter 16. ich nahm es nicht mehr so gern da ich es nur alle 4 wochen benötigte, und zuletzt wo die abstände grösser wurden ohne dem medikament, immer mehr probleme bekam.

meine dosis waren immer 40 bis 50 tropfen. vertrug ich immer gut. als die schmerzfreien abstände grösser wurden, und ich nur noch sehr sporadisch brauchte, bekam ich probleme damit. grösstenteils schlaflosigkeit, lag die ganze nacht wach, schwindel, juckreiz extrem, und übelkeit die sich aber erst nach 8 std nach einnahme zeigten. wie gesagt ich nahm die tropfen wenn ich brauchte immer gleich aufeinmal 40 bis 50 stück. enspricht an die 100 mg.

letztens war es anders, und ich frage mich wieso. keine übelkeit, schlaflosigkeit und juckreiz, und schwindel.

das einzige was ich anders machte: 18 tropfen einnahme, gewartet 30 bis 60 minuten. dann nochmal 10 tropfen, gewartet bis 60 minuten und dann nochmal an die 20 tropfen.

und iwe gesagt ich verspürte keinerlei nebenwirkungen ..... woran liegt das ? ich meine von toleranz gegenüber dem mittel kann man ja wohl nicht sprechen, da ich eszuletzt winter 2016 nahm...

lg

...zur Frage

Tägliches herzstolpern normal?

Ich habe schon seit mittlerweile bestimmt 1, 5 Jahren mit herzstolpern zu tun. Mal mehr mal weniger. Unabhängig vom Stress oder Ruhe. Es kommt einfach zwischendurch.. Zwischen 5 bis 10 mal am Tag. Wirklich JEDEN TAG! Mal wie ein Aussetzer und mal wie ein doppel Schlag. Puls normal Blutdruck in den Momenten auch norm Bereich. Bluthochdruck habe ich auch bin aber gut eingestellt mit den Medikamenten. Es wurden schon einige mal ein EKG und schon 2 mal Langzeit EKG gemacht ... Alles ohne Befund. Die Ärzte sagen immer es ist alles in Ordnung aber es lässt mir einfach keine Ruhe weil jeder der das Gefühl kennt weiß wie furchtbar das ist.. Man steigert sich unbewusst immer weiter rein. Eine leicht vergrößerte schilddrüse habe ich auch worauf hin ich mittlerweile Jod Tabletten verschrieben bekommen habe. Ansonsten nehme ich noch asthma Medikamente. Unter Aufsicht schon Medikamente gewechselt weil dachten Vll sind es Nebenwirkungen aber nein nichts hilft... Langsam verzweifle ich...ja ich weiß nicht drüber nachdenken und rein steigern dann wird es schlimmer aber man kann gar nicht anders in den Augenblicken wenn man es spürt... Beim letzten Arzt Besuch wurde schon im Raum gestellt ob Vll eine Herz neurose vorliegt. Entschuldigung aber ich bilde mir das ja nicht ein... Wer hat auch Erfahrungen gemacht und hat Vll Tipps wie man besser mit klar kommen kann :( Ist ja auch nicht Sinn der Sache immer aufzuspringen sich schnell ablenken zu müssen. Ich spüre es immer nur über Tage. Nachts gar nicht und werde auch nicht von wach. Vielen lieben dank

...zur Frage

Gesundheitliche Eignungsprüfung für Beamte?

Hallo. Ich habe demnächst meine medizinische Untersuchung zum Beamten auf Probe im höheren Dienst. Es handelt sich um einen Verwaltungsjob, man muss viel am Schreibtisch arbeiten. Jetzt habe ich überall widersprüchliche Angaben gelesen und weiß so langsam nicht mehr, ob ich angenommen werde. Deshalb die Frage, ob sich hier jemand findet, der sich mit dem Thema Amtsärztliche Gesundheitsuntersuchung auskennt. Schon mal selbst mitgemacht? Womöglich sogar selbst Arzt beim Gesundheitsamt? Habe etwas Übergewicht, etwas Bluthochdruck, zwar keine Probleme mit dem Rücken, aber eine leichte Wirbelsäulenverkrümmung. Sonst nichts, keine chronischen Krankheiten, Seh- oder Hörprobleme usw. Lebe jetzt extra schon sehr gesund, mache viel Sport mit Hinblick auf den Termin,habe aber so langsam tierisch Angst, dass ich aus oben genannten Gründen letztlich abgelehnt werde.. Gruß

...zur Frage

Ist es gefährlich vor einem Flug Red Bull zu trinken ?

Hallo Community, ist es gefährlich vor einem Flug Koffenhaltige Getränke wie Energy Drinks zu trinken ? Weil durch Koffein steigt ja der Blutdruck und im Flugzeug in der Luft steigt der Blutdruck ebenfalls. Doch es wird ja auch Cola serviert wird es dann nicht schlimmer ?

...zur Frage

Mit Übergewicht verhungern?

Nur eine theoretische frage: was würde passieren wenn man stark übergewichtig ist und anfängt zu fasten also nichts mehr isst? Wenn man dünn ist und fastet, kriegt man ja dann recht bald nebenwirkungen: Haarausfall, Kälteempfinden, Schwindel etc. Was davon passiert aufgrund des Untergewichts und was aufgrund des Nichtessens? Und könnte man als übergewichtiger irgendwann verhungern also bevor man extrem dünn wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?