Koffein macht müde? O.o

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Narux3! Zum Thema Kaffee unter Einbeziehung Sport habe ich soeben eine passende Antwort geschrieben - mal lesen :

http://www.gutefrage.net/frage/koffein-halbwertszeit-wann-ist-es-abgebaut#answer123448914

Es ist aber auch bekannt dass es bei Koffein individuell oft abweichende Reaktionen gibt und in seltenen Fällen auch Unverträglichkeiten. Ansonsten sind Cola und Energy Drinks weniger gut und immer auch ein Experiment mit dem Körper.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Danke! Früher hat man gesagt Kaffee schadet der Haut - stimmt auch nicht.

0

Koffein regt die Prozesse im Körper an, in dem es Adenosinrezeptoren blockiert. Adenosin wird ausgeschüttet, wenn man sein Gehirn anstrengt. Das Adenosin regelt die Gehirnleistung indem es die Nervenarbeit verringert, damit das Gehinr sich nicht überanstrengt. Das Coffein verhindert also lediglich einen Rückkopplungsmechanismus. Weiterhin erhöht Coffein die Durchblutung, was ebenfalls eine erhöhte Gehirnleistung zur Folge hat.

Müdigkeit ist aber auch eine "Gehirnleistung" und der Schlaf wird durch das Schlafzentrum des Hirns gesteuert. Bist Du jetzt latent müde, dann regt das Koffein jetzt Dein Schlafzentrum an. Dadurch spürst Du jetzt die Müdigkeit erst richtig und schläfst vielleicht sogar einfach ein.

Wenn Du eine latente Müdigkeit erklären kannst (zB: vielleicht schläfst Du derzeit eher wenig), dann ist Deine Reaktion auf Koffein normal und OK. Dieses Phänomen wird sogar in der Wikipedia erwähnt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kaffee#Physiologische_Wirkungen_des_Kaffees

Solltest Du DIr die Müdigkeit nicht erklären können , dann könnte Deine Reaktion eventuell durch ein Schlafproblem kommen (zB Apnoe). Fühlst Du Dich oft unkonzentriert und abwesend, dann würde ich mal zum Arzt gehen. Ist sonst alles OK, dann hast Du vielleicht nur ein besonders gut funktionierendes Schlafzentrum im Hirn. Das wäre ein Segen um den Dich Millionen beneiden!

Wieso du scheinbar von Koffein müde wirst, weiß ich auch nicht aber ich hab gehört, dass, entgegen der weit verbreiteten Meinung, Koffein würde munter machen, es tatsächlich nur ein Einschlafen verhindert. Also wenn du zum Beispiel am Abend einen Kaffee trinkst, weil du vorhast die Nacht durchzumachen und nicht müde werden willst, wirst du zwar tatsächlich nicht einschlafen, weil der Koffein das verhindert, aber müde wirst du trotzdem. Vielleicht bildest du dir das ganze auch nur ein. Es könnten Zufälle gewesen sein. Gib einem Menschen ein Tick-Tack und rede ihm ein, es sei eine Pille gegen Kopfschmerzen und eine Schmerzen werden verschwinden, ganz einfach weil er davon überzeugt ist.

Das kann bei jedem anders wirken. Ich zum Beispiel penn auch gleich ein während meine Freunde hell wach werden.

Was möchtest Du wissen?