Körperverletzung eines Menschen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Mensch mit Behinderung, je nachdem wie alt er ist, ist er auf jedenfall strafbar. Es kann dazu kommen das der MmB zb in eine andere Werkstatt gehen muss, da er gekündigt wird.

Ist er vor Gericht voll schuldfähig, mal abgesehen von der Kosequenz, dass er z.B. in eine andere Werkstatt muß?

0

Hey,

der Arbeitskollege hat sich strafbar gemacht: Körperverletzung. Dafür wird er im besten Fall verurteilt. In diesem Fall auch zu Recht. Man greift Behinderte nicht an, da sie wehrlos sind.

Angel74

Morgen Angel, wie siehst du es wenn der Arbeitskollege, der angegriffen hat, auch ein Mensch mit Behinderung ist?

0

In einer WfbM hat eine Aufsichtsperson die Pflicht dafür zu sorgen, dass das nicht passiert.

Tag Steefi, da geb ich Dir vollkommen recht. Bei den üblichen Personalschlüsseln ist es aber schwer jeden im Auge zu behalten. In den Pausen, beim Mittagessen oder in den Gängen ist nicht zu jeder Zeit Personal vorhanden das dann eingreifen könnte.

0

Was möchtest Du wissen?