Körpertemperatur ist anders als mein Gefühl. wieso?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tatsächlich muss die Kerntemperatur eng um 36,5 ° C gehalten werden, hierfür wendet der Körper viel Energie auf. Die periphere Temperatur (Arme, Beine, Haut insgesamt) ist dagegen verhandelbar. Bei manchen Menschen ist die Haut weniger gut durchblutet und somit grundsätzlich kälter, bei Temperaturerhöhung wird Schweiß zur Erzeugung von Verdunstungskälte gebildet. Zudem ist das Wärmeempfinden natürlich sehr individuell.

Naja..richtig erklären kann ich das nicht, aber ich weiß, dass ich das auch öffters habe. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass du komplett kalt bist..wäre ein bisschen sehr eigenartig...in dem fall würde ich zum arzt gehen. aber ich kenne das meist so, dass vor allem meine hände und füße kalt sind und in diesem fall ist mir automatisch sofort total kalt! Ich würde sagen es hängt entweder mit dem blutkreislauf zusammen oder aber du hast vielleicht fieber...denn in diesem fall ist es meistens so dass einem totaaaal kalt ist obwohl man halt fieber hat! ...setzt aber vorraus dass du mehr als nur normaltemperatur hast!

Weil du nicht die Kalte Haut an der Oberfläche misst sondern deine "Kerntemperatur".

Die Haut- Fett- und Muskelschichten isolieren dein inneres wie die Dämmung an einem Haus. ;-)

LG

annikuchen 13.08.2013, 15:30

ahh danke, das klingt ja ganz einfach und logisch :)

und weißt du dann auch, wie das ist, wenn man Fieber hat, weil da schwitzt man, die Haut fühlt sich kalt an und die Kerntemperatur ist erhöht... man selbst kann aber gar nicht einschätzen ob es einem kalt oder warm ist... :)

0
bwb0wu 14.08.2013, 09:49
@annikuchen

Also beim Fieber erhöt sich die Kerntemperatur und deswegen will der Körper sich runterkühlen - er fängt an zu schwitzen. Beim schwitzen verdunstet das Wasser auf der Haut und kühlt sie dadurch. Deswegen ist nasse Kleidung ja auch immer (gefühlt) kalt.

Das mit der Wahrnehmung ist dann eher eine individuelle Sache.

0

Die Sinnesorgane "messen", doch das Gehirn "verarbeitet", "vergleicht", "interpretiert".

Was möchtest Du wissen?