körpersprache von hauskatzen auf wildkatzen übertragbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nur bedingt, da das Leben ein fortlaufender Anpassungsprozess ist.

Die Hauskatze hat sich nicht so weit verändert wie der Hund, dessen Verhalten um einiges vom Wolf abweicht inzwischen, aber Unterschiede sind durchaus vorhanden.

Auch muss man unterscheiden zwischen den Katzenarten!

Geparden haben ein ganz anderes Verhalten als zum Beispiel Tiger (beides Großkatzen)... begründet in ihrem Lebensraum. Und beide kann man nicht mit der Hauskatze vergleichen.

Andere Tierart: Esel und Pferde...beides Equiden und doch deutlich verschieden im verhalten!

Sicher ist das sehr ähnlich, sie würden sich wohl "verstehen". Vermutlich noch mehr, als bei Hund und Wolf, weil Katzen der Wildform noch näher sind.

Zumindest teilweise denke ich das schon. Zumindest was die Kommunikation untereinander angeht. Man darf nicht vergessen dass sich unsere “zahmen Hauskatzen “ im Verhalten ja schon um einiges von den wilden “kleinen “ Katzen unterscheiden. Sie maunzen zb sehr viel, eine Art der Kommunikation, die Katzen untereinander nur im Verhältnis Mutter/Kitten anwenden. Doch Katzen die eng mit Menschen leben werden quasi nie richtig erwachsen und “reden “mir uns wie mit einem Muttertier. Man kann jedoch auch wenn man ein wenig was von Katzensprache versteht mit ihnen auf dieser ebene kommunizieren, (langsames beidseitiges Zwinkern = es ist alles okay, keine Gefahr) jedoch werden wie die Katzensprache nie vollständig erlernen bzw sprechen können... Allein was die Körperhaltung und diverse blicke betrifft haben wie dazu keine Chance.

Die “großen “ Wildkatzen jedoch denke ich sprechen eine sehr ähnliche Sprache wie unsere Katzen, vielleicht etwas mit einer Art Dialekt. Sie kommunizieren aber auch über Augenkontakt und Körperhaltung, die meisten “Gesten“ sind recht ähnlich, das mit dem Schwanz peitschen (wedeln würde ich das nicht nennen), auch Drohgebährden wie fauchen, Ohren anlegen etc.

Seit wir einen Flachbildfernseher haben schaut mein Kater auch manchmal fern, und wenn eine Truppe Löwen durchs Bild Jagd wird er ganz aufgeregt und macht manchmal komische Sachen. Vllt will er ihnen sogar von vor dem Fernseher beim jagen helfen? Wer weiß schon so genau ;-)

Hoffe ich konnte deine frage halbwegs gut beantworten?

Ich denke, dass die Sprache aller Katzenartigen sehr ähnlich ist. Also nicht so unterschiedlich wie bei Hund und Katz wo zB grad das Schwanzwedeln sehr konträre Bedeutung hat.

kuechentiger 03.11.2012, 06:41

So konträr ist das nicht. Es bedeutet zuallererst mal Aufregung - egal bei welchem Tier. Ein Hund, der mit dem Schwanz wedelt, ist nicht unbedingt fröhlich und lieb. Es kann auch genau das Gegenteil sein...

0

also wir haben eine Wildkatze bzw.. ne normale katze bloß wild gefangen :D ich denke , es sind katzen also dass gleiche :D

Ich denke ja. Unsere Hauskatzen stammen ja von Wildkatzen ab.Wir haben kaum die Möglichkeit, weil wir keine Wildkatzen halten, das genau festzustellen.

Was möchtest Du wissen?