Körperschaftsteuer trotz Verlust?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Körperschaftsteuer wird nicht nach dem Ergebnis des Jahresabschlusses festgesetzt. Maßgeblich ist vielmehr das Einkommen, ein Begriff ähnlich wie bei der Einkommensteuer. Es gibt auch bei Kapitalgesellschaften Betriebsausgaben, die bei der Ermittlung des steuerlichen Einkommens zuzurechnen sind. Dadurch kann theoretisch ein bilanzieller Verlust trotzdem zu einem positiven Einkommen und deshalb zur Festsetzung von Körperschaftsteuer führen.

Wenn ein steuerlicher Verlust ist: Nein.

Wenn es ein handelsrechtlicher Verlust ist: Eventuell Ja.

Was möchtest Du wissen?