Körperliche Folgen Magersucht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fein, daß Du wieder umgeschaltet und Dich fürs Leben entschieden hast

Natürlich führt Magersucht auf Dauer zu elementaren Schäden im Organismus - dem Körper werden ja viele wichtige Stoffe vorenthalten und die Fettschicht, die auch die inneren Organe als Schutz benötigen, entfällt

Wenn Du Glück gehabt hast, bist Du bzw. Dein Körper noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen und wenn Du Dich wieder ausgewogen ernährst, sollte auch noch etwas Wachstum möglich sein.

Deine inneren weiblichen Organe sind ja noch im Wachstum und tatsächlich bleibt bei den meisten Magersüchtigen irgendwann die Regel aus - daß sich jetzt da bei Dir noch wenig tut, liegt aber sicher eher am Alter und der körperlichen Entwicklung als an der zeitweisen Magersucht. Die erste Periode tritt irgendwann zwischen dem 11. und dem 17. Lebensjahr auf, bei den meisten Mädchen aber bis 13/14

Gibt also keinen triftigen Grund für große Besorgnis - geh den jetzigen Weg weiter und frag noch mal im nächsten Jahr nach ;-)

Jetzt mal unabhängig von Deiner diagnostizierten Magersucht - es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass Mädchen erst zu einem späteren Zeitpung ihre erste Menstruation bekommen.

Im Hinblick auf die Körpergrößen Deiner Eltern kannst Du nach der Statistik in jedem Fall davon ausgehen, dass Du noch wachsen wirst.

http://www.familie.de/gesundheit/wie-gross-werde-ich-groessenrechner-541109.html#groessenrechner_262169

Inwieweit Dein Längenwachstum durch die Zeit Deiner Mangelernährung beeinflußt wurde muss sich noch zeigen.

Heyy du... ich kenne das selber... hatte vier Jahre lang mit der Anorexie zu kämpfen... du kannst mich gerne mal anschreiben, wenn du jemand anonymen brauchst, mit dem du reden, den du fragen kannst!

Körperliche folgen kann es viele geben ...knochenschmerzen, Unfähigkeit Kinder zu zeugen, haltungsstörungen, magenschäden... und mehr

Liebe Grüße und alles gute! Und melde dich, wenn dir Danach ist!

Was möchtest Du wissen?