körperliche Beschwerden (Nach Trennung), was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grüß Dich Mariinoshkaa!

Liebeskummer kann sehr schmerzhaft sein und ist Trauer über das, was man verloren hat. Diese Trauer wird wieder vergehen, aber es wäre natürlich gut, wenn Du jemanden hast, der Dich tröstet und Deinen Schmerz teilt. Sowas braucht der Mensch. Im Augenblick bist Du davon überwältigt und weißt nicht, wie es weitergehen soll.

Gesteh Dir einfach zu, das Deine Trauer normal ist, denn Du bist nicht allein damit. Sie wegzudrücken durch irgendwelche Aktivitäten misslingt. Erst wenn Du akzeptierst, das Du sehr traurig bist, dann wird sie auch wieder vergehen. Durch den Schmerz hindurchgehen, das hilft! Das Weinen ist nichts pathologisches und Du solltest es zulassen und nicht denken, das ist schlecht. Versuche herauszufinden, was Dich am meisten tröstet und was Dir am wenigsten schadet. 

Manchmal helfen auch tröstende Worte von Dichtern und Denkern, die Deinen Schmerz kennen.

Das hier kann auch weiterhelfen. Der Palverlag ist eine seriöse Quelle und wird von Psychologen betreut.

https://www.palverlag.de/Liebeskummer-Hilfe.html

Gedichte gegen Liebeskummer sind immer Gedichte, die den eigen Schmerz ausdrücken, weil er angenommen werden und nicht verleugnet werden will.

Nur wer die Sehnsucht kennt...

Nur wer die Sehnsucht kennt,
Weiß, was ich leide!
Allein und abgetrennt
Von aller Freude,
Seh ich ans Firmament
Nach jener Seite.
Ach! der mich liebt und kennt,
Ist in der Weite.

Es schwindelt mir, es brennt.
Mein Eingeweide.
Nur wer die Sehnsucht kennt,
Weiß, was ich leide!

Goethe

Oder dieses Gedicht von Mascha Kaleko

Auch wenn es nicht Jahre waren mit Euch beiden sondern 2 Monate, der Schmerz ist der gleiche!

Das Ende vom Lied


Ich säh dich gern noch einmal, wie vor Jahren
Zum erstenmal. - Jetzt kann ich es nicht mehr.
Ich säh dich gern noch einmal wie vorher,
Als wir uns herrlich fremd und sonst nichts waren.

Ich hört dich gern noch einmal wieder fragen,
Wie jung ich sei ... was ich des Abends tu -
Und später dann im kaumgebornen «Du»
Mir jene tausend Worte Liebe sagen.

Ich würde mich so gerne wieder sehnen,
Dich lange ansehn stumm und so verliebt -
Und wieder weinen, wenn du mich betrübt,
Die vielzuoft geweinten dummen Tränen.

- Das alles ist vorbei ... Es ist zum Lachen!
Bist du ein andrer oder liegts an mir?
Vielleicht kann keiner von uns zwein dafür.
Man glaubt oft nicht, was ein paar Jahre machen.

Ich möchte wieder deine Briefe lesen,
Die Worte, die man liebend nur versteht.
Jedoch mir scheint, heut ist es schon zu spät.
Wie unbarmherzig ist das Wort: «Gewesen!»


Ich wünsche Dir von Herzen, das Du Deinen Schmerz schnell überwindest.

Ich hoffe ich habe Dich trösten können. :-)

Mit warmem Gruß

Rüdiger


Es ist immer für den, der verlassen wird, am schwersten. Tut mir leid für dich. Wenn du jetzt schon darüber nachdenkst, dass es so nicht weitergeht, dann bist du auf dem Wege der Besserung - der Liebesschmerz wird vergehen. Mach was mit Freunden, aber besauf dich nicht. Rauch mal eine. aber nicht eine nach der anderen. Iß normal, lass die Cola weg und trinke lieber Wasser oder Softschorlen. Statt zu grübeln und zu weinen, schreibe alles auf, was dir durch den Kopf geht. Am anderen Tag lies es dir durch und schreibe dann das, was du noch nicht geschrieben hast. Kannst auch einen "Brief" an ihn schreiben, denn du aber nicht abschickst.

Glaube mir, es wird besser. Du bist jetzt schon halb solange wie ihr zusammen wart. Nochmal ein Monat und es wäre schon genausolange, wir ihr zusammen wart. Du bist also jetzt über den Berg. Kopf hoch, Mädel. Du schaffst das.

Ich würde mich an Deiner Stelle erstmal hinterfragen, warum zum Geier Du Dich so mies fühlst. Vor allem tippe ich mal auf ein persönliches Minderwertigkeitsgefühl. Welches Dir einflüsterst, dass Du Dich ohne ihn so mies fühlst.

Als nächstes würde ich mich fragen, was diese Beziehung mir gegeben hat, was ich nicht auch ohne Beziehung haben kann. Und als nächstes, ob ich in dieser Beziehung womöglich FÜR oder DURCH den Partner gelebt habe.

Wie auch immer, alle Varianten sind etwas ungesund. Für die nächste Beziehung würde ich mir eine Partnerschaft wählen, bei der ich MIT dem Partner lebe. Wie auch immer: viel Erfolg :)

Softdrinks sind Mist was du hast haben andere auch, verständlich würde es mit entspannen versuchen,wenn es schlimm ist dann lass dir vom Hausarzt autogenes Training verschreiben 5 Stunden unter Anleitung dann kannst du es alleine ist eine gute Hausapotheke 

Hört sich schwer nach somatischen Beschwerden an

Was möchtest Du wissen?