Schwarz vor Augen - gefährlich?

4 Antworten

Das kann verschiedene Ursachen haben. Eventuell hast du einen zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck. Vielleicht hast du auch einfach nur zu wenig getrunken. Vielleicht bewegst du dich auch zu wenig. Öfter mal raus an die frische Luft und laufen gehen. Ein täglicher Spaziergang tut's auch und bringt den Kreislauf in Schwung.

Es kann auch sein, dass du im schlimmsten Fall eine angeborene Herzerkrankung hast und somit dein Gehirn schlechter durchblutet ist. Ich würde mich an deiner Stelle mal durchchecken lassen. Lass dir mal einen Termin beim Kardiologen verschreiben.

Gruß

Also zumindest am Trinken kann es kaum liegen. Danke!

0
@DerTim32

Vielleicht bewegst du dich auch zu wenig. Öfter mal raus an die frische Luft und laufen gehen. Ein täglicher Spaziergang tut's auch und bringt den Kreislauf in Schwung.

2
@juliango

Oh! Ein sehr guter Vorschlag, tatsächlich bin ich seid der Corona Pandemie kaum noch draußen gewesen. Werde ich umsetzten! Danke

1
@DerTim32

Gern geschehen. Du wirst dich dadurch auch körperlich und geistig besser fühlen.

1
@DerTim32

Trinken alleine reicht nicht. Du musst auch Salz dazu nehmen, damit die Flüssigkeit aufgenommen wird. Mir hat der Arzt in dieser Situation empfohlen, Salzgebäck zu essen, um den Blutdruck zu erhöhen. Salz ist für viele Leute ungesund, weil sie schon einen zu hohen Blutdruck haben. Aber in deinem Fall solltest du das mal versuchen. Ich hatte in den letzten 5 Jahren keine Probleme mehr damit.

0

Das ist normal, wenn man niedrigen Blutdruck hat. Gerade in Wachstumsphasen tritt das auf und verschwindet nach einigen Monaten meist wieder. Das Blut versackt beim schnellen Aufstehen in die Beine und fehlt im Gehirn.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Zum Arzt gehen.

Quatsch mit Soß

0
wollte euch fragen ob so etwas wegen der Pubertät normal, oder sogar gefährlich ist.
das mir oft schwarz vor Augen wird. Oft beim Aufstehen, oder nach längerem Sitzen.

Normal.

Als ich ganz normal aufstehen wollte, wurden meine Knie wackelig und alles wurde immer dunkler bis ich nichts mehr sah. Ich hörte nichts mehr!

Auch normal. Du bist zu schnell aufgestanden.

nicht magersüchtig, aber auch nicht dicklich.

Lern den Unterschied zwischen magersüchtig und schlank/dünn!

Ich kenne den Unterschied! Ich bin für mein Alter und Größe Normalgewichtig (laut Arzt)

0
@DerTim32

Nein. Den kennst du nicht.

Das ist mehr als offensichtlich.

Dünn sein hat mit magersüchtig sein nichts/nicht viel zu tun.

Googel magersüchtig und dann lies.

2
@LittleCoon

Entschuldigung, wenn ich dich in irgendeiner Form angegriffen habe. Ich wollte damit einfach nur sagen das ich nicht Magersüchtig bin! Es ist eine ernstzunehmende Krankheit! Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ich weder Magersüchtig noch (stark) übergewichtig bin. Dementsprechend verstehe ich dein Problem nicht.

0
@DerTim32

Ich glaube auch du verstehst mein Problem nicht.

Magersüchtig sein ist nicht das gleiche wie (sehr) dünn sein!

2
@LittleCoon

Ich bin auch nicht sehr dünn! Wo habe ich geschrieben, dass sehr dünn sein = Magersüchtig ist??? Wenn du Streiten willst such woanders! Wenn Magersüchtig wäre wüsste ich das!

0
@DerTim32

Dann schreib auch nicht von magersüchtig, sondern dünn.

Weil du hast auch 'dicklich' geschrieben und nicht eine andere krankhafte Form von Übergewicht.

Viel zu viele setzen magersüchtig mit sehr dünn gleich.

3
@LittleCoon

Wieso soll ich nicht davon schreiben? Es gibt durchaus Menschen im meinem Alter die Magersüchtig sind. Und dass kann ja auch eine Ursache sein.

0
@DerTim32

Es macht halt in diesem Satz "weder Magersüchtig noch (stark) übergewichtig" keinen Sinn, weil du hier ja einen Gegensatz angibst, aber magersüchtig ist nicht der Gegensatz von übergewichtig. Untergewichtig ist der Gegensatz von übergewichtig. Magersucht hat mit Untergewicht erstmal nur wenig zu tun.

Wenn du den Satz so schreibst, hört sich das halt so an, als würdest du denken, Untergewicht = Magersucht.

1
@Annika8881

Ok, ich sehe meinen „Fehler“ ein. Peace ✌️

1

Was möchtest Du wissen?