Körperfettanteil Verlust ohne Gewichtsabnahme?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

ich denke bei 2kg Gewichtsverlust in 3 Monaten wurde die Kalorienmenge einfach zu hoch kalkuliert und selbst davon könnte ein Teil nur reiner Wasserverlust aufgrund der LowCarb-Ernährung gewesen sein.

Wenn man einen klassischen Cut mit 12-16 Wochen ansetzt, dann sollten 2kg Verlust pro Monat angepeilt werden. Die Waage alleine ist aber noch kein sicherer Erfolgsindikator! Dazu zählt noch das Spiegelbild und die gemessenen Körperumfänge.

Wie sah denn dein genauer Trainings- und Ernährungsplan während des Cuts aus? Deine genauen Körperdaten (Geschlecht, Alter, Körpergröße und Gewicht) wären auch noch hilfreich.

MfG
GRULEMUCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von x9flipper9
09.06.2016, 15:31

Spiegelbild sagt: Fett an Brust, Arm, Bauch und Hüfte verringert. Sixpack bleibt leider noch aus. Umfänge: Hüfte weniger, Taille weniger, Brust in etwas gleich, Arme leider auch weniger, Hals weniger, Unterarm weniger, Oberschenkel weniger.

Trainingsplan: 1. Tag: Supersatztraining mit 3 Sätzen a 15 Wiederholungen. Kreuzheben-Kniebeuge, Bankdrücken-Klimmzüge+Lattzug, Rückenstrecker-Crunches auf einem Gymball, Butterfly-Rev. Butterfly, Dips-Langhantel Curls danach 30 Minuten gehen bei Steigung mit Hfr. von 125-135. 

2. Tag: 1 Stunde Spinning

Ernährung: Morgens: Eiweißbrot, mittags: Nicht Trainingtage: Quark (500g) oder Hüttenkäse (200g), Trainingstage: 1 Portion Reis oder Vollkornnudeln pur, abends: meistens Fleisch mit Gemüse.

Ich bin männlich, 18 Jahre alt, 1,77 m groß und wiege derzeit 79 kg.

0

Was möchtest Du wissen?