Körperfettanteil zu hoch trotz zu niedrigen bmi ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja der BMI sagt nur was über das Zusammenspiel von Größe und Gewicht aus, aber nichts zur Statue bzw Fettanteil. Muskeln wiegen zb mehr als fett. So kann jemand mit einem höheren BMI weniger Fett haben aber mehr Muskeln. Der BMI sagt wenig aus. Zudem ist auch die Frage womit du den Fettanteil gemessen hast. Beim Arzt oder beim Fitnessstudio oder zu Hause auf der eigenen Waagen. Die Waagen zu Hause sind nämlich zum Teil sehr ungenau.

Seele und Körper schweiße Sie zusammen und lasse etwas los!Mache etwas was Dich STOLZ macht!

Abnehmen und gleichzeitig Muskelmasse aufbauen?

Hallo :)

ich bin 170cm groß und wiege 68 kg. Ich habe einen BMI von ca. 23 und einen Körperfettanteil von ca. 17%.

Durch Kraftsport, Ausdauersport und sonstigen Sport habe ich derzeit ein Kaloriendefizit von ca. -1000 am Tag. Sprich ich nehme gut 1800 kcal am Tag zu mir und verbrauche etwa 2800 kcal.

Pro kg Körpergewicht nehme ich derzeit 1,9 Gramm Eiweiß zu mir. Für komplexe Kohlehydrate und Fette ist auch gesorgt. Ich trinke min. 3 Liter Wasser am Tag. Hunger habe ich am Tag nie.

Das ich auf diese Art abnehme ist mir klar, doch kann mein Körper gleichzeitig auch effektiv Muskeln aufbauen?

Über Antworten würde ich mich freuen!

Danke!

...zur Frage

Kann man trotz Untergewicht dick sein?

Ist es möglich, dass man dick aussieht, obwohl man (laut BMI) Untergewicht hat? Also zum Beispiel wegen hohem Körperfettanteil, wenig Muskeln oder ähnlichem?

Danke.

...zur Frage

Was soll ich tun ich bin dünn aber trotzdem dick und schwabbelig.Sport und Ernährungsumstellung seit einem Jahr haben nichts gebracht.?

Erstmal zu mir, ich bin w., 25 Jahre alt, 171cm gross und wiege ca 58 Kilo. 58 Kilo an sich ist wenig, aber es schlabbert alles an mir und ich bin überall total "weich". Meine Oberschenkel schwabbeln richtig wenn ich nur schon am laufen bin. Beim Sitzen sind sie richtig dick (sicher das 3 fache als im Stehen) und ich kann das Fett mit meiner Hand greifen. Genau so am Bauch. Hab drei riesige Speckrollen/Rettungsringe, wo die unterste am grössten ist. Meine Oberarme sind sehr dünn, aber es schlabbert alles am Oberarm. Ich habe unglaublich viele Dehnungsstreifen und schlimme Cellulite, Stadium 4. Die Dehungsstreifen sind hinten an den Oberschenkeln, der ganze Po ist voll und an den seitlichen Hüften. Sogar an meinen kleinen, flachen Brüsten habe ich überall diese Hässlichen streifen. Wie von einem Kind gezeichnete Sonne sieht es aus. Schrecklich. Ich bin schon fast psychisch krank weil ich ständig dran denken muss. Fett bin ich nicht aber es sieht einfach alles so schlimm aus. Ich übertreibe wirklich nicht, bei 58 Kilo ist mein BMI i.o bzw. würde ich auch gerne 62 oder mehr Kilo haben, aber halt Muskeln und nicht fett. aber optisch ist es für mich unerträglich und ich muss sagen, so war ich auch als Kind gebaut. Mein Körperfettanteil ist um die 30%. Ich habe auch keine Essstörung, wenn das jemand behaupten möchte. Überhaupt nicht. Die im Fitnessstudio denken auch dass ich Fett abbauen muss. Sportlich bin ich 2-3mal tätig. Das heisst 1mal Powerplate und 2mal Bodyfit (Kraft-Ausdauer mit eigenem Körpergewicht = Liegestützen, Squats, Bauch-Beine-Po Übungen im Zirkeltraining)

Ernähren tue ich mich eigentlich sehr gesund. Am Morgen gibt es einen halben Löffel Whey mit Kokosmilch und Himbeeren als Shake (ca. 6.30Uhr), zweites Frühstüück bei der Arbeit (ca. 9-10Uhr) 125g Magerquark / 1Becher Skyr, 1 Apfel, 1 zusätzliche Frucht und 2EL selbst gemachtes Müsligemisch im Ofen aus Haferflocken, Nüssen, Honig und Zimt.

Zu Mittag gibt es zum Beispiel Salat mit einer Proteinquelle, Pute mit Reis (Vollkorn), Quinoasalat mit Thunfisch und Avocado, Kidneybohnen Dinkelnudeln mit Thunfisch und passierten Tomaten

Zu Abendessen gibt es viel Ofengemüse ohne Öl, Süsskartoffeln, Thunfisch oder Rühreier.

Wenn ich lust auf was süsses habe am Abend dann esse ich vor dem TV noch magerquark, zimt und mandeln

Ich gönne mir auch mal schokolade und was süsses oder 1m-2mal in der Woche gibt es was deftigeres wie Kebab, Pizza.. aber die anderen Tage sind immer im kaloriendefizit oder nicht drüber.

Über meinen Leistungsumsatz ist es so.. Mein Grundumsatz liegt etwa bei 1300kcal, da ich im Büro bin komme ich im Schnitt auf 1500-1600kcal am Tag. Ich esse denke ich um die 1400pro Tag. Es sollte schon drin liegen, dass das ganze Fett schmilzt aber es tut sich rein gar nichts. Wirklich gar nichts.. Ich habe auch meinen Körper vermessen und von zeit zu zeit verglichen. Aber wirklich nichts. Bald kommt der sommer und ich verzweifle.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Niedriger Körperfettanteil

Ich habe einen Körperfettanteil von 8.5%, habe das bei drei verschiedenen Rechnern nachgeprüft. Mein BMI ist 17.4, ist wenig, ich weiß, aber er war schon mal weniger und da habe ich meine Tage noch bekommen. Generell hatte ich damit nie Probleme, oft kommen die ja grade in der Pupertät sau unregelmäßig, war bei mir aber nie so. Meine Frage ist jetzt woran das liegt. Ich bin vom BMI her untergewichtig, mein KFA ist deutlich unter den empfohlenen 20% und ich esse durchschnittlich 800kcal pro Tag, also, warum zur Hölle krieg ich noch jeden Monat meine Tage?

...zur Frage

Körperfettanteil & Wasseranteil semken , der Weg zum Six-Pack?

Also ich ich trainiere jetzt schon eine weile lang und wollte euch jetzt fragen wie ich am besten einen Six-Pack antrainieren kann. Also andeutungen sind da , aber darüber ist noch so eine Fett/Wasser Schicht und ich wollte jetzt fragen ob ihr Tipps hat wie man die am effezientesten weg bekommt. Und ich habe Schwimmreifen , ich glaube das heisst so , wenn sich über der Hüfte , neben dem Bauch , Fett oder so ansammelt. Wie kann ich das wegbekommen , oder ist das Gen-Abhängig, weil es ist jwtzt nicht so das ich dick wäre oder so.

Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten ! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?