Körperbehaarung nicht mehr normal! Was soll ich tun, haare auf dem ganzen Körper als frau?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Shynika2,

kann es sein, dass Du ein südländischer Menschentyp bist, als deine Abstammung (oder, die deiner Eltern, aus dem Bereich Slawien, Türkei,Iran, Irak und weiter südlich)?

Dieser Menschenschlag weist vermehreten und verstärkten  Haarwuchs auf, welcher genetisch bedingt ist.

Das kann dort schon in Kindesalter beginnen, etwa ab 6 Jahren.

Wenn Du Westeuropäischer Abstammung (auch die der Eltern) bist, dann hast Du einen erhöhten Anteil an dem männlichen Sexual-hormon Tetesteron, welches die Sexualität steuert und somit auch den Haarwuchs.

Unterlass es bitte dringlich, wie hier von Unwissenden empfohlen, irgendwelche Chemie (Haarentferner, etc.) zu verwenden!

Du bist erst 15 Jahre jung und weder deine Haut, die aus mehreren Schichten (Ober-/leder-/unterhaut) besteht nochg dein Körper als Ganzes ist für Chemie schon "abgehärtet", selbst bei Erwachsenen kann diese "schwere Chemiekeule"  erheblichen Dauerschaden generieren.

Zumal, wenn Du in deinem Intimbereich Chemie anwendest.

Die Haut deine Schamlippen und besonders der Innenbereich zwischen ihnen ist äusserst empfindlich, da sollte man (Mädchen/Frauen) nicht einmal mit "normaler" Seife sich waschen, da auch diese zu aggressiv ist.

Am besten eine mildsaure Seife oder Lotion aus Naturstoffen und sehr gut abspülen.

Auch wenn man noch so gut aufpasst, beim Haareentfernen mit Chemieprodukten dringt immer etwas zwischen den Schmlippen auf de Schleimhaut!

Schleimhäute sind die Häute, welche von Naturaus (fast) immer feucht oder nass sind, also In Nasen, Mund, innere Intimzone, etc.

Diese sind noch empfindlicher und da kann sehr schnell eine Reizung oder gar ein Ekzem enstehen, welches mitunter auch Allergie auslöst!

Also, FINGER WEG von Chemie bei solchen Problemen!

Ich empfehle dir sehr, dass Du zu deinem Hausart/Frauenarzt gehst, ihm dein Problem UND deine Empfinden SEHR detailiert beschreibst, damit dieser den Ernst deine Lage erkennt und sie als psychisch stark belastend einstuft - dann zahlen auch die Krankenkassen oft.

Und bitte KEINE Scheu, die Ärzte kennen solche Probleme, da bist Du nicht die Erste, die sie so sehen.

Höchstwahrscheinlich bekommst Du eine Überweisung (frag danach) zum Hautarzt, der deine Haut erst untersucht und dann testet, welche Mittel für dich hilfreich, aber möglichst Schadfrei ist.

Dies kann eine Salbe oder auch Tabletten oder aber Spritzen in regemässigen Abständen sein, aber auch eine Kombination,

Solche Arznei reduziert in deinen Körper die Produktion von dem Hormon Testoron und die Haarbildung zieht langsam zurück.

Das lang gelaubte rasieren mit Klinge oder Sonstigem, was angeblich die Haare schneller wachsen lässt oder andere Märchen, ist völliger Quatsch, denn was da asl "schnelleren" Haarwuchs aussieht ist einfach nur die vergrösserte Haarschnittfläche, welch duch den Klingenschnitt ensteht (die Haare werden quer zur Achse geschnitten, was die Schnittfläche grösser macht, wie bei Wurst die der Schlachter oder das Personal hinterm Fleischtresen im Supermarkt die Wurst schneidet).

Also, geh locker zum Arzt, lass deinen Hormonhaushalt testen und sag ihm, wie sehr es dich belastet!

Übrings: Auch Mädchen und Frauen jeden Alters haben das männlichr Testeron, wie Jungs und Männer auch weibliches Hormon haben - nur, eben bei jedem Geschlecht in einem ausgeglichenem Maße.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sheynika2
02.06.2016, 18:22

danke für diese hilfreiche antwort!:D

0

Du musst damit zu deinem Frauenarzt gehen, evtl. stimmt etwas mit deinen Hormonen nicht so ganz. Evtl. kann man das mit einer Hormon-Kur in den Griff bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Endlich jemand der mich verstehen kann:( ich bin 14 und bei mir ist es genauso schlimm... ich mache im winter garnix dagegen aber im sommer muss ich immer meinen rücken, pobacken und alles eppilieren... das tut echt weh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sheynika2
02.06.2016, 16:12

jiaa:(

0
Kommentar von warum1821
02.06.2016, 20:33

ich bin 17 und mich regt das im sommer immer so auf hab jetzt ein ipl gerät ( IPL von Braun ) is echt super kann ich nur empfehlen :)

0

schau mal bei youtube nach IPL dauerhafte haar Entfernung
( hab das von Braun is echt super )
:) wenn du dazu noch fragen hast kannst dich bei mir melden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zum Hautarzt gehen.Vielleicht gibt er dir dann etwas dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie doch blond färben dann fällt es nicht mehr so auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu deinem Kinderarzt und lass dir eine Überweisung für einen endokrinologen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mit Enthaarungscreme.-  bei vielen Anwendungen sollten die Haarwurzeln so kaputt sein das kaum noch Haare wachsen.

Bei mir ist das so am Schienbein- ich mache das jedes Jahr und muss sagen es wird von Jahr zu Jahr weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sheynika2,

oft können, bei verstärkter Behaarung, die Gene eine Rolle spielen.  Das müsste aber dein Hautarzt heraus finden. 

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Arzt, er wird Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal einen Termin beim Hautarzt. Er kann dir einen fachmännischen Rat geben. Oder bevorzugt eine Hautärztin. Die können dir am Besten sagen was man tun könnte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thetee99
02.06.2016, 13:56

Nein, zum Frauenarzt. Es liegt sicher an den Hormonen.

0

regelmäßig wachsen gehen.

und laser würde ich dir auch nicht empfehlen, weil man bei dunklen haare oftmals danach noch dunkle pünktchen oder ähnliches sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?