Körperbehaarung mit Östrogen behandeln?

3 Antworten

Das kommt darauf an, ob du einfach nur etwas behaarter bist als die Durchschnittsfrau, oder ob du ein "männliches Haarwuchsmuster" hast, mit Damenbart, Schamhaaren entlang der Mittellinie des Bauches Richtung Nabel, und Haaren auf der Brust. Letzteres deutet auf eine Hormonstörung hin (Frauen mit dieser Art von Hormonstörungen haben häufig auch Zyklusstörungen und Akne).

Wenn du solche Anzeichen von "Vermännlichung" hast, kann dich deine Frauenärztin mit antiandrogenen Hormonen behandeln.

Aber wenn du einfach nur etwas mehr Haare auf Armen und Beinen hast, wird dir niemand Hormone verordnen. Da tut es auch ein Epilierer.

Ich habe das gerade gegoogelt und das trifft perfekt zu. Vielen Dank für deine Hilfe!

0

Du kannst ja die Pille nehmen. Oder das Problem erst einmal diagnostizieren lassen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?