Körper reagiert heftig auf Eisen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, dann werden sich die Nebenwirkungen der Eisentabletten bei dir besonders stark bemerkbar machen. Du solltest sie besser nicht mehr nehmen und mit deinem Arzt darüber reden, damit er dir etwas anderes verschreibt. Und neben der oralen Einnahme kann man Eisen auch intravenös zuführen, wäre wohl besser bei dir, aber das musst du mit deinem Arzt besprechen. Alles Gute wünsche ich dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olga1970
12.05.2016, 20:43

Lieben Dank für den Stern :)

0

Kannst du dden Eisenmangel nicht mit der normalen Nahrung ausgleichen?? Tabletten sind egal bei was meistens nicht die beste Lösung. Ist vll. einfach zu viel für dich auf einmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanemSandra
13.04.2016, 11:37

Nein. Mein Eisenmangel ist bereits so weit fortgeschritten, dass ich mich mit eisenhaltigen Nahrungsmitteln voll pumpen könnte, ohne Erfolge. Ich bin eigentlich auch sehr gegen Tabletten und habe deshalb genau das nach der Diagnose meinen Arzt gefragt. Danke trotzdem! 

0

Eventuell war die Dosis der Eisentabletten zu hoch...ich befürchte, da kann Dir wirklich nur der Arzt selbst helfen. Vielleicht müsst ihr ein bisschen an der Dosis rumschrauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanemSandra
13.04.2016, 11:43

Das habe ich auch erst gedacht. Habe mit meinem Arzt abgemacht, zwei Tabletten in einer Woche zu nehmen. Hatte noch die selben Probleme. Habe ich die Tablette Montags genommen, lag ich Dienstag flach und Mittwoch hatte ich noch immer leichte Beschwerden. Donnerstag habe ich aber die zweite genommen und das selbe fing von vorne an. Ich habe dann so einen Saft probiert, der niedrig dosiert war, der löste die selben Symptome aus wie die Tablette. Danke für die Antwort! 

0

Ab zum Arzt Sache so schildern, wie hier, das mit dem Pferd weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?