Körper definieren? Wieviel Sport ist nötig und worauf muss ich achten?Wie sollte mein Ernährungsplan aussehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, das sind viele Fragen, aber ich möchte versuchen die meisten zu beantworten.

Zum Sport kann ich nicht viel sagen, da ich mich nicht mit dem Boxen auskenne. Aber du machst vermutlich schon mal mehr Sport als 90% der Mädchen in deinem Alter. Ob du mehr machen möchtest liegt ganz bei dir.

Nun zur Ernährung.
Gesunde Ernährung lässt sich nicht pauschal definieren. Ich definiere es für mich selbst durch mehrere Faktoren. Zum einen versuche ich möglichst unverarbeitete Produkte zu essen, zum anderen dafür umso mehr mikronährstoffreiche, natürliche Produkte, wie Obst, Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte oder bestimmtes Getreide wie z.B. Reis. Ich persönlich verzichte zum Großteil auf tierische Produkte, hier scheiden sich allerdings die Meinungen.

Fette, die du zu dir nehmen solltest, sind vor allem mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Gute Quellen hierfür sind Nüsse, Samen, Avocados, hochwertige Öle wie Hanf-oder Leinöl, oder auch fettreicher Fisch. Ungesättigte Fettsäuren dagegen solltest du zum Großteil meiden. Diese stecken vor allem in Fleisch oder Milch.

Ein Mensch der viel Sport treibt, sollte in etwa 1,2-1,8g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu sich nehmen. Bei dir entspäche das also ca. 80g

Kalorien sind ausschlaggebend dafür, ob du zunimmst oder abnimmst. Rechne doch hierfür einfach mal deinen täglichen Kalorienbedarf aus. Wenn du diesen überschreitest, wirst du zunehmen, ob Muskelmasse oder Fett hängt hierbei von versch. Faktoren ab. Wenn du ihn unterschreitest wirst du abnehmen, auch hier kann es Fett oder Muskelmasse sein.

Die Mahlzeitenhäufigkeit spielt eher eine geringe Rolle. Mach dir hier also nicht zu viele Gedanken.

Du solltest am Tag bestenfalls 2-5 Einheiten Obst zu dir nehmen. Also beispielsweise eine Banane, einen Apfel und 150g Beerenfrüchte.

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du an Sport machst, klingt gut, da muss man nicht mehr viel machen. Ich selbst hatte super Erfolge mit Mark Laurens 90-Tage-Challenge, aber das würde nicht in deinen Wochenplan passen. Du solltest dir aber mal sein Fit-ohne-Geräte-Konzept anschauen. Es ist super geeignet, um mal 30 -40 Minuten daheim ohne jegliche Geräte an seiner Körperdefinition zu arbeiten.

Zum Thema Ernährung : Verzichte weitgehend auf Weißmehlprodukte wie Pizza, Brot/Brötchen, Nudeln, Kuchen genauso wie auf jeglichen Süßkram. Deine Speisen sollten zu einem großen Anteil aus Gemüse bestehen, als Zwischenmahlzeiten ist Obst zu empfehlen. 

Milchprodukte wie Joghurt und Quark können - z.B. mit Obst gemischt - leckere Zwischemahlzeiten abgeben. 


Viel Erfolg!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?