Könntet ihr mir bitte erklären warum die Stromstärke in einer Reihenschaltung überall konstant ist, also warum vor und nach dem Wiederstand I gleich ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,
Ist eigentlich einfach, ein Vergleich sollte hier helfen:
Stelle Dir einen langen Gang vor, durch den Leute gehen.
Der Gang ist der Widerstand und die Leute sind der Strom.
Ist der Gang breit (kleiner Widerstand), dann passen gleichzeitig mehr Leute durch.
Ist der Gang schmal (großer Widerstand), dann passen gleichzeitig weniger Leute durch.
Am Ausgang kommen aber immer nur soviel Leute heraus, wie hineingehen.
Das zum Widerstand.
Nun zur Reihenschaltung:
Wenn nun mehrere Gänge hintereinander liegen, dann kommen am letzten immer noch nur soviel Leute raus, wie vorne reingehen - es gibt ja nur den einen Weg.
Grüße aus Leipzig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?