Könntet ihr euch vorstellen aus Deutschland auszuwandern?

Es sind "gerade" Bundestagswahlen?

Ups, habe nur daran gedacht - deshalb verschrieben sorry

Erzähle doch mal, was du als "schlechte" Politik empfindest und was du als sinnvoller erachten würdest. Für die Aussage "finde ich blöd" braucht man kein Hirn.

Klimapolitik: Die einzigem die was tuen würden wären die Grünen (Linke) viele andere sind angeschmiert oder dumm.

Hatte hier gerade 300 Zeichen zu viel stehen, passt nicht hin.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja ich kann mir vorstellen auszuwandern, mein Problem wäre aber dass ich dort nicht meine Muttersprache sprechen könnte.

Ich finde die Politik auch SEHR ausbaufähig und es gibt viele Dinge über die ich mich aufrege. Deutschland hat viel Potenzial aber hängt trotzdem bei vielen Dingen total zurück und nutzt die Möglichkeiten die wir haben einfach nicht aus. Daran ist teilweise aber eben auch die Bevölkerung schuld. Dennoch bin ich sehr froh und dankbar in einem vergleichsweise friedlichen Land zu leben und auf die ganze Welt betrachtet sind wir eines der sichersten Länder. Gesundheit ist das wichtigste und ich bin froh dass ich hier geboren bin statt irgendwo in Asien, Südamerika oder Afrika.

Meine Meinung! 👍

0

Da ich schon immer dort wo ich arbeitete hinzog,konnte ich mir auch immer vorstellen woanders zu leben. Seit meiner Heirat war es aber schwieriger geworden mit der geliebten Partnerin einen Kompromiss "In welches Land denn?" zu finden.

So blieben wir also im Lande und wehrten uns täglich..äh..nährten uns redlich! ;-)

Nun sind wir schon älter. Manchmal bereuen wir,hier geblieben zu sein - öfter aber auch nicht. Bald werden wir nochmalig älter sein (hoffe,wir werden es!). Und irgendwann sind wir dann vermutlich die alten Bäume,die man ja angeblich nicht mehr umpflanzt... On vera! :-)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke dir, gute Antwort!

1

Wenn Geld keine Rolle spielen würde wäre ich schon lange weg. Würde dann eine Insel kaufen in der Karibik mit Haus, einige Angestellte für Garten und Haushalt, Boot und dann können mich alle mal am A lecken hier. Da kannste sicher sein...

Ja, ich kann mir das vorstellen. Ich habe eine unbegrenzte Arbeits- und Aufenthaltsberechtigung für ein wunderschönes Land in Südamerika, spreche leidlich spanisch und mein Beruf ist dort ziemlich gesucht.

Aber ich will nicht!

Die Politik gefällt Dir nicht. Okay, meinetwegen. Du solltest Dir nur darüber klar werden, dass Dir die "Politik" wahrscheinlich nirgendwo gefällt. Und in den meisten Ländern wird sie Dir noch weniger gefallen als hier. Wenn Du sie mal kennengelernt hast.

Aber bitte: Werde Dir darüber klar, wo Du hinwillst, was Du dafür alles brauchst (Sprache, Geld, Beruf usw.) und zieh los! Vielleicht machst Du Dein Glück, vielleicht auch nicht, aber auf jeden Fall lernst Du was.l

Welches Land in Südamerika ist es denn? (Vorausgesetzt du willst es sagen)

0

Das könnte ich mir gut vorstellen, in welches Land da bin ich aber noch unentschlossen. Japan oder Portugal könnte ich mir gut vorstellen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Beschäftige mich viel und gerne mit Politik

Ah okay, ich möchte auf jeden Fall in ein Militärisch sicheres Land und Politisch und generell unabhängiges Land... Japan wäre mir wegen Sprache zu schwierig und weil sie mit den USA befreundet sind und die USA mit China gerade ein bisschen Zoff haben... Über Portugal weiß ich Recht wenig, danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?