Könnten wir ohne Bakterien überleben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage ist so pauschal nicht zu beantworten. Es gibt Bakterien, die für unser Überleben unerlässlich sind; dazu gehören die Bakterien in unserer Darmflora. Dann wieder gibt es Bakterien, die unser Immunsystem angreifen. Man kann also allenfalls sagen, dass Bakterien offensichtlich zu unseren Lebensbedingungen gehören. Würden wir jetzt Bakterien en masse abtöten, würden wir diese Lebensbedingungen verändern, ohne zu wissen, ob/wie wir weiter (über-)leben.

Allein im Darm leben 35xmehr Bakterien, als Menschen auf der Erde. Auf deiner Haut sind es auch ein "paar", unendlich wichtig, denn sie erhalten deinen Säureschutzmantel. Würdest du (öfter)in Desinfektionslösung baden, würdest du über kurz oder lang sterben.Also NEIN,Bakterien sind in vielen Bereichen unsere Sparringpartner!

Nein, ohne Bakterien könnten wir nicht überleben.

Ich will dir ein Beispiel nennen, welches recht einfach zu begreifen ist.

Die Darmflora. Im Darm befinden sich Bakterien, welche unter anderem z.B bei der Verdauung oder der Darmperistaltik helfen.

Würden diese nicht exitieren, würden wir schon nach kurzer Zeit sterben, weil unsere Verdauung nicht funktioniert (z.B durch Dehydration).

Das heißt, hier herrscht ein Mutualismus - eine Symbiose.

Dies gibt es noch in vielen anderen Bereichen (wie z.B auch bei der Hautflora).

Auch wenn uns einige Bakterienarten Schaden zu fügen, so würden wir gänzlich ohne sie sterben.

Was möchtest Du wissen?