Könnten sich Anwaltskosten lohnen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hier werden zunächst mehrere strafrechtliche Tatbestände angeschnitten:

  1. Diebstahl (vgl. § 242 StGB)
  2. Betrug (vgl. § 263 StGB)
  3. Räuberische Erpressung (vgl. § 255 StGB)
  4. Bedrohung (vgl. § 241 StGB)

Der Straftatbestand des Diebstahls wird dadurch geschmälert, dass die Sache wieder zurückgegeben wurde. Allerdings täuscht der Täter falsche Tatsachen vor (als "Finder"), um einen Irrtum zu erregen und sich einen widerrechtlichen Vermögensvorteil zu verschaffen (Finderlohn). Durch die anschließende Bedrohung könnte man annehmen, dass er zudem den Straftatbestand der räubersichen Erpressung erfüllt.

Alles in allem liegt hier m.E. nach ein durchaus anzeigewürdiger Sachverhalt vor.

Die zivilrechtliche Bewandnis ist ein anderes Thema. Gegen den Schädiger bestehen Schadenersatzansprüche (vgl. § 823 BGB). Er hat den Zustand des Fahrrads wiederherzustellen, der vor der Beschädigung bestand. D.h. entweder Reparatur oder Beschaffung eines gleichwertigen Fahrrads.

Ich schlage zu letzterem Punkt vor, einen Brief mit Fristsetzung an den vermeintlichen Finder zu versenden. Die Kopie eines Angebots über ein gleichwertiges Fahrrad oder eines Kostenvoranschlag empfiehlt sich beizulegen. Sollte die Frist wirkungslos verstreichen, so wäre das (einfache und kostengünstige) gerichtliche Mahnverfahren anratsam.

(https://www.online-mahnantrag.de)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Anzeige, nicht nur wegen des Diebstahls, sondern, wichtiger, wegen der Gewaltandrohung! MG, wenn dieses Kind jetzt solche Maschen abzieht, was kann die Gesellschaft dann spaeter von ihm erwarten??...

Wenn du einen neuen Rahmen kaufst, wuerde ich nicht davon ausgehen, dass "Finder 1" das jemals bezahlt....

Anwalt brauchst du in so einem fall nicht, denke ich... evtl spaeter, wenn es zu einer gerichtsverhandlung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzeige bei der Polizei könnte sinnvoll sein.Ein Anwalt wird sich nicht lohnen.,Ob bei den Leuten etwas zu holen ist zweifel ich an.Du hast aber noch die Überweisung für die Bezahlung des Rades.Außerdem kannst Du über Bewertungen,den Verkäufer erreichen,der Schickt Dir auch eine Quittung,oder Kaufvertrag.Aber wenn jemand schon die Nummer raus schleift hat Er Dreck am Stecken.Gebe das bei der Polizei mit an.Entweder ist das Diebstahl oder Fundunterschlagung gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du kein Kaufbeleg hast , wird der derzeitige Wert ermittelt.

Wenn du Harz 4 beziehst , kannst du bei einem Anwalt einen Antrag auf Prozesskostenhilfe beantragen. Die Kosten die du dann Zahlen musst liegen bei 10 € für alles.

Ich würde Strafantrag gegen die Person stellen.

Es ist ja einmal , Diebstahl mit Sachbeschädigung und Bedrohung.

Da wird er schon für viele Sozialstunden oder sogar Jugendknast bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Gewaltandrohung überreden ist ggf. räuberische Erpressung. Hier SOFORT zur Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?