Könnten Mietkautionen die Erfindung von Banken sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

in den Banken liegen Milliarden € Kautionen die im Prinzip nie abgerufen werden

 

Du glaubst gar nicht, wie oft sich Vermieter an einer Kaution bedienen müssen.

Richtig drüber nachgedacht , profitiert von diesem System nur einer , die Bank

 

Ich kann deinen Gedankengängen nicht folgen. Warum soll ein Kreditinstitut davon profitieren, wenn es Bargeld "horten" muss und hierfür einen (zugegeben lächerlichen) Zins zahlen muss?

Eine Bank, bzw. ein Kreditinstitut profitiert immer nur dann, wenn der eigene Geldbestand möglichst gering ist und viele Kunden ein Darlehen in Anspruch nehmen. Nur hierdurch werden Einnahmen generiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte es eine Erfindung von Banken sein? Ursprünglich waren es nur Barkautionen und auch heute kann man sich vertraglich auf verschiedene Formen der Mietsicherheit festlegen. Die Einzahlung auf ein Konto ist eine dieser Formen, weiterhin möglich ist immer noch die Barkaution, aber z.B. auch eine Mietbürgschaft oder verpfändete Wertpapiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie profitieren schon davon, müssen aber dann letzten Endes doch die Kaution verzinst zurückzahlen. Mietkautionen sind eher deswegen entstanden, weil die Zahlungsmoral auch bei Mietern mit der Zeit immer mehr zu wünschen übrig ließ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch gedacht. der Eigentümer, bzw. der Vermiter profitiert davon. Das ist seine Versicherung gegenüber dem Mieter bei z.B. Beschädigungen oder sowas.
Die Banken zahlen natürlich Zinsen dafür, die dem Mieter gutgeschrieben werden. Also profitiert der Mieter ja auch davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mietkaution ist doch nur eine Absicherung des Vermieters seines Eigentums und wird nach Auszug, je nach Zustand der Wohnung und Höhe der Endabrechnung, verrechnet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fidi5895
07.02.2017, 10:58

das stimmt schon als Grund... liegt aber bis zum Auszug / Nachweis auf einer Bank !

0

Die Mietkaution ist eine Sicherheit für den Vermieter.
Banken haben durch diese Konten höchstens eine Menge Verwaltungs ärger.
Desweiteren profitieren Banken durch Einlagen nicht da sie dann nur mehr strafzins zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Mietkaution will sich doch der Vermieter absichern. Wird eher eine "Erfindung" von Seiten der Vermieter sein als von Banken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?