Könnten die Wahlen in Deutschland gefaket sein?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Niemals 73%
Möglich aber eher nein 15%
Eher ja 12%

8 Antworten

Niemals

Dass die ein oder anderen kleineren Abweichungen bei der Auszählung passieren, ist bei jeder Wahl grundsätzlich normal.

Aber das systematisch die Wahl gefaked wird, ist meines Erachtens nicht möglich. Die Wahlräume sind oft sehr klein, sodass eine riesige Anzahl an beliebigen Personen bestochen werden müsste. Selbst wenn da eine Partei einen Haufen Geld in die Hand nähme, wäre das bei unserem Verhältniswahlrecht sehr wenig effizient. Für 0,1% mehr Anteil bräuchte man schon ein paar tausend Stimmen....

Wie auch schon andere geschrieben haben: Wahlhelfer sind oft Mangelware, du kannst also selbst mithelfen und dir ein Bild davon machen.

Niemals

Wenn du Zweifel an dem korrekten Verlauf einer Wahl hast, kannst du beispielsweise bei der Auszählung in einem Wahllokal dabei sein und alles beobachten.
Dein gutes Recht.
Oder du meldest dich selbst als Wahlhelfer. - Es liegt an dir!

Niemals

Es ist soooooo schwer diesen Haufen an Wahl Beobachter und freiwilligen Wahl Helfer alle zu bestechen und das noch das auch niemand was sagt.

Da durch unser Wahlsystem die Stimmen nicht nur von Einer Person gezählt werden sondern von mehreren, glaube meist 5 nacheinander und erst dann wenn alle die nach dem auszahlen alle die selbe Anzahl der Stimmen haben wird sie gewertet und das vielen kleinen Wahllokale in ganz Deutschland.

Und danach kommen die in Urnen und werden ganz am Ende noch mal gezählt.

Also Fazit es ist SEHR unwahrscheinlich das sowas in Deutschland bei dem aktuellen System möglich ist.

Mr Wissen to go auf Youtube hat dazu ein viedeo vor paar Tagen gemacht. Das ist gut, kann es dir empfehlen.

https://youtu.be/pyXS4ytSIGY

Das ist eine Zusammenfassung über die Möglichkeit eines solchen Betruges, und es ist zu 99,9% nicht möglich. Quellen Angaben sind hinter legt.

0

"könnten sein" eher nicht, aber "könnten werden". Und zwar am ehesten dann, wenn man elektronische Wahlen einführen sollte. Die sind aus prinzipiellen Gründen nicht fälschungssicher. Bisher gab es bei uns nur vereinzelt Wahlfälschungen, die das Gesamtergebnis nicht verändert haben. Die Verursacher wurden verurteilt. Bei elektronischen Wahlen könnte aber das Gesamtergebnis gefälscht sein, ohne dass dies auffällt, wenn ein Fälscher nicht allzu dumm ist. Gibt es z.B. in einem Wahllokal nur 1 Stimme für eine bestimmte Partei, so dürfte er die nicht auf 0 ändern, sonst geht der Wähler vor Gericht und verkündet eidesstattlich, er habe die Partei gewählt, es müsse mindestens 1 Stimme vorhanden sein.

Möglich aber eher nein

Möglich ist es immer.

wahrscheinlich? eher nicht

Was möchtest Du wissen?