Könnten das Anzeichen für Krebs sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann wechsel den Arzt und hole Dir eine zweite Meinung ein! Und,denk nicht gleich ans Schlimmste,kann ja was ganz simples auch sein!

Alles hängt mit allem zusammen, also wer von uns hochqualifizierten Dr.Prof.med Gutefrageusern könnte hierzu eine kompetente Antwort dazu abgeben?! Ich hatte mal eine Zeit, in der ich ab und an morgens nichts gehört habe, obwohl die Ohren frei waren. Ich war sogar bei der Kernspin., um das Problem auf den Grund zu gehen und Schlimmeres vermutet wurde. Letztendlich war die Ursache harmlos und die Lösung einfach, also keine ungelegten Eier brüten.

Einfach mal großes Blutbild machen lassen und ggf. zweite Meinung einholen.


Wenn du schon beim Radiologen warst und er nichts gesehen hat, dann ist es was anderes. Ausserdem würde es reichen ein Blutbild zu machen, da kann man die Krebsmarker kontrollieren.

Rudolf36 20.08.2016, 11:18

Als Standard gibt es ein kleines und ein großes Blutbild. Da ist kein Krebsmarker dabei.

Wenige Krebsarten produzieren einen eigenen "Krebsmarker". Auf jeden müsste einzeln getestet werden. Das hat nur dann Sinn, wenn ein Krebs vorhanden ist oder war und man weiß, ob dieser Krebs einen Marker produziert. Zur Diagnose ist ein Krebsmarker also völlig ungeeignet.

0

Was möchtest Du wissen?