Könnte vllt jemand einmal über meine Bewerbung schauen und fehler Korrigieren, vielen dank schonmal im vorraus ;)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Sehr geehrte Damen und Herren,"

Ruf an und fragt, wer der Ansprechpartner ist. 

"über die Internetseite www.Stepstone.de bin ich auf Ihre Stellenanzeige vom 09.01.2016 aufmerksam geworden."

Das kannst du schon im Betreff nennen, auf welches Inserat du dich beziehst. 

"Durch meine mehr als 3 ½ Jährige Berufsausbildung in dem Unternehmen .... und die kontinuierliche, selbständige Weiterbildung zum Staatlich geprüfter Techniker seit 2014 bin ich davon überzeugt, die mit der herausfordernden Aufagebn als Elektroniker für Betriebstechnik zu Ihrer Zufriedenheit erfüllen zu können."

Hä, was? Nenn die Sachen so wie sie sind. "Durch meine Ausbildung als...(als was denn?)..sowie durch meine Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker eigne ich mich für Ihre ausgeschriebene Position." - das ist selbstbewusst und dieses Gelaber mit Jahren kann man im Lebenslauf nachschauen, zumal jeder Hans weiß wie lange Ausbildungen dauern. 

"Daher bewerbe ich mich hiermit gerne bei Ihrem Unternehmen zum 22. Januar 2016 nach Beendigung meiner Ausbildung."

Mein frühester Eintrittstermin ist der 22.Januar 2016 (und das schreibt man ans Ende).

"In meiner 3 ½ jährlichen Ausbildung arbeitete ich eigenständig, sowie im Team. Ich Erledigte meine Aufgaben sorgfältig und zur vollen Zufriedenheit meiner Ausbilder oder meinen Vorgesetzten."

Mir übertragene Aufgaben erledigte ich souverän, gewissenhaft und schließlich auch routiniert, aber auch die Arbeit im Team war stets angenehm. Ich habe gerne davon profitiert von erfahrenen Kollegen zu lernen und packe immer gerne dort an, wo Hilfe gebraucht wird.

"Persönlich sehe ich mich als flexiblen Menschen, der offen für neue Erfahrungen ist und sich ständig Weiterbilden möchte. Den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik habe ich gewählt, da ich seit meiner Kindheit fasziniert bin von Technik. Daher erlernte ich diesen Beruf und denke das ich mit meinem wissen und meiner praktischen Erfahrung Ihren Vorstellungen für die ausgeschriebene Stelle mit vollster Zufriedenheit erfüllen werde."

Ähm...lass das weg. Kindheit-Blabla und so 08/15 Gelaber lockt niemanden. 

"Gerne überzeuge ich Sie bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meinen Fähigkeiten."

Willste da was zusammenschrauben? Schreib einfach: "Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch."

Fertig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?