Könnte mir jemand öffentliches Recht erklären oder ein gutes Buch nennen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dir zwar kein Buch nennen, möchte dir aber empfehlen, anders zu lernen.

Wenn du Zusammenhänge nicht nachvollziehen kannst, dann such' dir auf jeden Fall entweder ein Tutorium oder - noch besser - eine Lerngruppe. Gerade in solchen Disziplinen, wo es wichtig ist, dass man Sachverhalte stringent darstellen kann, ist es unablässig sich mit anderen auszutauschen, um das zu üben.

Naürlich musst du trotzdem noch selber lesen und lernen, aber der Austausch mit anderen scheint mir hier das A und O zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "öffentliche Recht" gibt es nicht als Klausurbestandteil. Entweder es geht um Grundrechte, Staatsgrundsätze oder die Gesetzgebung. Eventuell auch um Fragen der Zuständigkeit.

"Begründetheit" deutet darauf hin, dass Du irgendein Klagebegehen prüfen musst. Verfassungsbeschwerde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst, ihr sollt Widersprüche prüfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nadoun
02.05.2016, 11:51

z.B. In Verwaltungsrecht wo oft Anfechtungs -und Verpflichtungsklage dran kommt weiß ich nicht wirklich worauf man am meisten Wert legt also was dort das wichtigste zum prüfen ist und in welchem Ausmaß.

0

Könnte mir jemand öffentliches Recht erklären

sicher kann man ein jahrelanges studium nicht in anzahl von  zeichen giessen, die GF für eine antwort bereithält

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

in öffentlichem Recht muss man vor allem sprachlich topfit sein.
Daher empfehle ich nicht nur die Thematik zu lernen sondern auch vorher zu üben, wie man es "auf das Papier bringt". Also einen Fall richtig in ganzen Sätzen (nicht in Stichworten) zu lösen...

Für einzelne Fragen stehe ich per Privatnachricht gerne zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?