Könnte mir jemand kalkulatorische Zinsen erklären?

Könnt ihr mir helfen keine konnte mir das erklären  - (Schule, BWL, Kalkulatoirsche zinsen)

1 Antwort

Grundstückskalkulation: Ich vergleiche zwei identische Grundstücke, eines miete ich, das andere kaufe ich selbst. Wie kalkuliere ich die jeweiligen Kosten?

Hi, wie beschrieben, sind die Grundstücke identisch. Das ganze ist aus Sicht eines Unternehmens zu sehen. Meine Frage ist jetzt, wie ich die Kosten vergleiche. Bei dem gekauften Grundstück müsste ich doch kalkulatorische Miete und Zinsen berechnen oder? Ich habe nun gelesen, dass das durch Doppelbelastungen vermieden werden soll und man entweder Miete oder Zinsen berechnet. Wenn das stimmt, berechne ich dann die Miete oder die Zinsen? Was ist sinnvoller?

Vielen Dank im Voraus.

Grüße

...zur Frage

Unterschied zwischen Anschaffungs- und Wiederbeschaffungskosten?

Hallo,

kann mir jemand erklären, wo der Unterschied zwischen Anschaffungs- und Wiederbeschaffungskosten besteht (bezogen auf den Bereich Rechnungswesen, kalkulatorische Kosten)?

...zur Frage

Kredit ablösen = Ablösesumme mit oder ohne Zinsen?

Wenn man einen Kredit ablöst, muss man dann trotzdem die Zinsen bezahlen? Dachte eigentlich schon, aber am Telefon erzählen sie mir immer was von "Entschädigung für die Nicht-Zahlung der Zinsen"... könnte mir das einer erklären?

Vieln Dank!

...zur Frage

Was ist kumulierte Zinsen?

Leider konnte ich nichts wirklich gebrauchbares bei Google finden könnte mir vielleicht jemand in 2-3 Sätzen erklären was kumulierte Zinsen sind ?

Danke

...zur Frage

Kalkulatorische Zinsen

Hallöchen :)

ich weiß das das hier kein Hausaufgaben Forum ist etc..Aber ich sehe das jetzt mal als meine einzige Lösung! Ich bin in Rechnungswesen eigentlich immer sehr gut gewesen aber durch den Lehrer-wechsel ist es irgendwie unverständlich geworden, da der Lehrer auch nicht wirklich gut erklären kann. Deswegen hoffe ich, dass mir hier einer helfen kann. Am 25.09 schreibe ich ein Arbeit über: 1. Kosten-Leistungsrechnung; 2. Grundkosten und neutraler Aufwand,Leistungen und neutrale Erträge 3. Abrenzungrechnung zur Ermittlung des Betriebsergebnisses & 4.Kostenrechnerische Korrekturen

Punkt 1 und 2 habe ich ganz gut verstanden nur ab Punkt 3 und 4 komme ich ins grübeln.

Kalkulatorische Kosten ?! Was ist das ? Ich habe mir die unterschiedlichen Kosten schon rausgesucht und mir es auch schon paar mal durchgelesen aber irgendwie verstehe ich es immer noch nicht.

Wir haben in der Schule zu jeder verschiedenen Art von den kalkulatorischen Kosten eine Aufgabe bekommen.

Ich schreibe mal die Aufgabe Kalkulatorische Zinsen:

Aufwendungen der Hartmann OHG Die Hartmann OHG hat ihr Vermögen in Höhe von 2.000.000 € zum größten Teil (80%) durch Eigenkapital finanziert. Für das Darlehen von 400.000€ zahl das Unternehmen jährlich 8% = 32.000€ Fremdkapitalzinsen an die Banken.

Zusatzinformationen Die Konkurrenzunternehmen zahlen wesentlich mehr Zinsen, da ihr Verschuldungsgrad und ihr Zinssatz höher sind. Von den Vermögensgegenständen der Hartmann OHG wird ein weitere LKW (Wert: 30.000€) nicht betrieblich genutzt. Der z. Zt. übliche Zinssatz für langfristige Darlehen liegt bei 10%.

a) Buchen Sie die gezahlten Fremdkapitalzinsen. 7510 Zinsaufwendungen 32.000€ an 2800 Bank 32.000€

b) Berechnen sie die kalk. Zinsen Gesamtvermögen 2.000.000€ - nicht betriebsnotwen. Vermögen 30.000€ = betriebsnotwenige Vermögen 1.970.000€ Kalk. Zinsen = 1.970.000*10% = 197.000 €

c) Führen Sie die Abgrenzungsrechnung in der Ergebnistabelle durch.

Das verstehe ich aber nicht wie das gehen soll ich weiß nie welche Konten ich da eintragen muss.

Ich wäre über Hilfe wirklich sehr erfreut.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. :)

Und vielen vielen lieben Dank schon im voraus. :*

...zur Frage

Kalkulatorische Zinsen?!? HILFE

Wie in der überschrift beschrieben hab ich eine Frage zu den kalkulatorischen Zinsen.

"Die Hartmann OHG hat ihr Vermögen in Höhe von 200.000.000Euro ZUm größten Teil (80%) durch Eigenkapital selbst finanziert. Für das Darlehen von 400.000Euro zahlt das Unternehmen jährlich 8% Framdkapital an die Banken

Zusatzinfos: Die Konkurrezunternehmen zahlen wesentlich mehr Zinsen, da ihr Verschuldungsgrad und ihr Zinssatz höher sind. Von den Vermögensgegenständen der Hartmann OHG wird ein weiterer LKW ( Wert: 30.000Euro) nicht betrieblich genutzt. Der z.Zt. übliche Zinssatz für langfristige Darlehen liegt bei 10%.

a) Wie stellt sich die Kostensituation der Hartmann OHG gegenüber Konkurrenzunternehmen dar, wenn in der KLR nur die tatsächlich gezahlten Fremdkapitalzinsen kalkuliert würden?

b) Wie beurteilen sie dieses aus Kostenrechnerischer Sicht?

c) Von welchem Betrag und mit welchem Zinssatz sollten die Kalkulatorischen Zinsen berechnet werden? Berechnen sie die Kalkulatorischen Zinsen!

Ich weiß das diese Frage hier eigentlich nicht hingehört aber da ich am Montag die BWl arbeit schreibe und diese Aufgabe nicht lösen kann hoffe ich das ich hier eine hilfreiche Antwort bekomme

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?