Könnte mir jemand ein GamingPC zusammenstellen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der beste Prozessor ist im Moment der:

Intel "Core i7-6700K", der kostet ca. 385,74 Euro auf geizhals.de

Dazu eine:

"Toshiba MD-Series 4TB" als Datenfestplatte" für 126 Euro

"Crucial BX100 250GB, SATA SSD" für 80 Euro als Sytemfestplatte

"Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB" als Speicher

und eine "Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB GDDR5" Grafikarte für 336 Euro

und ein "ASUS Z170 Pro Gaming Mainboard" für 144 Euro

Ich glaube das ist gut und schon sind die 1200 Euro weg, funktioniert aber nur als Upgrade wenn du Gehäuse, Netzteil, Lüfter und DVD/Blu-Ray Laufwerk vom alten Rechner übernimmst und natürlich noch ein Windows auf DVD irgendwo her hattest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myltlpwny
10.11.2015, 12:46

Was ist der Unterschied zwischen ein h97 und b85? Hat jetzt nix mit dem Thema zutun, aber interessiert mich mal. Die meisten empfehlen ja h97 bei xeon...

0
Kommentar von xGeTReKtx
11.11.2015, 06:16

H97 hat mehr schnittstellen und unterstützt mehr CPUs bei B85 unterstützen manche Board keine Xeon CPUs ist bei dem Asrock aber nicht der Fall.

0

Was möchtest Du wissen?