Könnte mir jemand den Zusammenhang erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zwar darf jeder Abgeordnete mitentscheiden, jedoch haben die gar nicht die Zeit, sich mit jedem Thema so intensiv auseinander zu setzen, dass sie sich eine ausgefeilte Meinung bilden können. 

Deshalb gibt es die Ausschüsse, in die die Parteien ihre Experten zum jeweiligen Fachgebiet entsenden. Diese diskutieren das dann ausführlich aus und stellen ihrer Fraktion dann die Ergebnisse vor mit einer Empfehlung, wofür gestimmt werden soll. Meist ist eine Entscheidung also schon quasi im Ausschuss gefällt worden, bevor sie dann im Plenum abgesegnet wird.

Somit sind die Ausschüsse der Teil des Gesetzgebungsverfahrens, in dem am meisten diskutiert wird und die Meinungsbildung der Parteien stattfindet.

Entschuldige bitte die unsauberen Formulierungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EXO12
21.02.2016, 00:19

Ahsoo ah geht schon, jetzt habe ich es verstanden. Der Text war echt kompliziert, danke dir :)

0

Was möchtest Du wissen?