Könnte mir jemand das Ende von Akira (Anime Film) erklären?

1 Antwort

Akira war ein telekinetisch begabtes Kind, dass 30 Jahre zuvor mit seinen PSI Kräften diese Mega-Explosion in Tokyo auslöste. Daraufhin wurde er auseinander genommen und seine Organe in Reagenzgläser deponiert. Als Tetsuo den Unfall mit Takashi hatte, hat es in ihm Kräfte ausgelöst, die er nicht unter Kontrolle hatte. Und am Ende ist er so mächtig, dass seine Macht unkontrolliert einen neuen Kosmos erschafft, der Tetsuo schluckt. Natürlich sind Kaneda und Kei am Ende froh, denn auch wenn wieder mal alles im Arsch ist, und die Stadt erneut neu aufgebaut werden muss, so ist die Gefahr durch Tetsuo gebannt, weil er buchstäblich out of this World ist.

Was möchtest Du wissen?