Könnte man Wellensittiche mit Agaponiden(unzertrennliche) ine einer voliere zs halten?

 - (Wellensittich, Voliere, Agaporniden)

4 Antworten

Hallo, halte und züchte seit vielen Jahren u.a. alle Agapornis Arten und kann nur von vergesellschaftung der Arten abraten. Rosen, Pfirsich, Schwarz, Erdbeer und Rußköpfchen lassen sich super im Artgleichen Schwarm halten, Tarañta, Grau und Orangeköpfchen immer nur Paarweise. Agapornisarten haben die fieße Angewohnheit in Füße zu beißen, was bei anderen arten meist den verlust von Fuß und leben bedeutet. Manche Arten töten auch 4x größere Vögel durch geziehlte Nackenbisse. Keine Agapornisart wird ri htig zahm, am ruhigsten sind allerdings Rußköpfchen und Taranta Bergpapageien(letzteren lassen sich auch Lautstärken technich super im Zimmer halten, kaum zu hören).

Hoffe konnte etwas helfen

mach das bloss nicht ...der nymphensittich verträgt sich gut mit einem welli aber nicht mal ein kanarienvogel versteht sich mit den wellensittich...ausnahmen bestätigen die regel aber da muss man immer vorsichtig sein...ich würde es nicht tun

nein da die unzertrennlichen die wellensittiche kaputtmachen(spich töten) wir hatte 2 wellensittiuche und haben 2 unzertrennliche die unzertrennlichen haben den wellis die füße abgepickt usw.

Grundsätzlich sind Papageienvögel miteinander verträglich. Nur während der Paarungszeit kann es zu Unstimmigkeiten kommen, wenn sich die Geschlechtsmerkmale (Schnabeldfarbe/ Federfarbe) ähneln. Nichts desto trotz sollte die jeweilge rt ausreichend Platz haben, um den anderen auszuweichen. Nicht vergessen sollte man dabei den unterschiedlichen Anspruch an das Futter und die Haltung und auf keinen Fa´lle eine Art einzeln halten. Je nachdem wo die Vögel anschließend gehalten werden, würde ich es auch mit den Nachbarn abklären, denn Wellensittiche allein machen schon viel Lärm aber sind gegen Agaponiden, Waisenkinder!!!! Vielleicht wägst Du erst einmal ab, welche Art Du interessanter findest und fängst mit einem Paar an.

Was möchtest Du wissen?