Könnte man Wasser gegen Wassemelonen essen ersetzen?

7 Antworten

Wer sagt denn, dass man Wasser "trinken" muss? Wichtig ist nur die Zunahme von Flüssigkeit. Also, JA, man könnte mit Wassermelonen seinen Wasserhaushalt aufrecht erhalten

Da du das ganze Wasser durch die Wassermelone aufgenommen hast, ist es auch logisch das du dann weniger Durst hast.

Du könntest nicht ohne Wasser leben, die Flüssigkeit hast du in diesem Fall einfach auf eine andere Art aufgenommen. Dafür wirst du von der Wassermelone auch nur schwer satt werden.

Im Prinzip ja. Der viele Zucker könnte Dir aber schaden.

Was möchtest Du wissen?