könnte man theoretisch ein benzodiazepin entzugtag nulltag mit 2 tage hochdosiert heroin/morphin entziehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es besteht hier keinerlei Kreuxtoleranz. Theoretisch möglich, aber dann über einem wesentlich längeren Zeitraum! Man nimmt dafür auch ein zugelassenes Opioid. Eines zur Entwöhnung nämlich. Nach neuen Erkenntnissen, sogar weniger risikobehaftet, als Benzodiazepine. Umgekehrt wird dies oft praktiziert. Psychologen sehen das allerdings sehr kritisch. Achso; und hochdosierte Opioide schon gar nicht! Wie bereits gesagt, es besteht ja auch nicht die mindeste Kreuztoleranz.

Daher wird das Opioid nicht umgerechnet (so wie bei einem gewöhnlichen Benzo Entzug beispielsweise mit Diazepam), sondern mit der jeweiligen kleinsten Dosis begonnen. In Deutschland kommt hierfür nur ein einziges Frage (evtl.auch zwei).

Ein Benzodiazepin Entzug baut sich stufenweise und langsam auf. Ist oft sehr zäh. Schon unter diesem Aspekt mehr, als fragwürdig. Umgekehrt kann man das machen. Bestimmte Opioide (bzw. deren Entzugserscheinungen hat der Patient, zmindest körperlich), in etwa 2-3 Wochen wieder weitgehend überstanden.

welche opoide werden in deutschland genommen

0
@Dripsitter

Eine allgemeine Zulassung besteht beispielsweise für das Buprenorphin. Vorzugsweise als TTS. Es gibt ein paar wenige Erfahrungen diesbezüglich (also ganz so abwegig, ist deine Idee nicht). Nur in Kombination mit Therapie, da die Rückfallquote relativ groß ist. Ausserdem ist der leicht gesteigerte Hirndruck zu beachten (Krampfgefahr bleibt bestehen!). Wobei wir dann bei der Frage nach deiner Ausgangsmenge des Konsums angelangt wären. Bei 10mg Diazepam über ein paar Wochen, natürlich absoluter Quatsch. Falls es sich da aber um 100mg über mehrere Monate handeln sollte, sieht es wieder ganz anders aus. In Privatkliniken teilweise so angeboten. Buprenorphin soll weniger suchtförderung sein, als alle Benzodiazepine. Zumindest nach der Tabelle von Professor Dr. David Nutt (Mein Exemplar, ist noch keine zwei Jahre alt).

In Deutschland normalerweise auf Diazepam umstellen und langsam runterfahren. Die Schweiz hat noch 3 andere Benzos in der Kiste. Da sind die Ergebnisse gut dokumentiert.

Ein Benzodiazepin Entzug ist kein Spaziergang! Sollte nach Möglichkeit immer stationär angegangen werden.

0

Vielen herzlichen Dank für den Stern!

0
Von Experte Jacqueline8578 bestätigt

Nein, ein Benzoentzug erfolgt über mehrere Wochen üblicherweise mit Valium, was von der Dosierung immer mehr reduziert wird.

valium tropfen ?

0
@Dripsitter

Das ist egal, entweder Tropfen oder in Form von Tabletten. Kliniken benutzen das für den Entzug.

1

Nein!

Kannst Du den Schmerz einer Schnittwunde damit abstellen, dass Du Dir woanders mit einem Hammer drauf haust?

Bei hochdosierten Opiaten droht Dir Atemdepression. Das ist das, woran Leute beim sogenannten goldenen Schuss sterben.

Hallo, ich glaub, dann kommt man vom Regen in die Traufe... LG

Woher ich das weiß:Beruf – Medizinische Fachangestellte

Ich nehme da immer Clomethiazol

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

was ist das?

0

Was möchtest Du wissen?