Könnte man nicht einen Teil der Bewegungsenergie eines Auto wieder in elektrische Energie umwandeln (Keine Autobatterie, sondern Energie für die Allgemeinheit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Bewegungsenergie von Fahrzeugen kann man durch rekuperation mit einem Elektromotor/Generator in Strom umwandeln und speichern.

Züge können durch rekuperation "verbrauchten" Strom direkt wieder in das Leitungsnetz zurückgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber die Autos bräuchten mehr Benzin und es wäre einfacher einfach ein benzinbetriebener Generator zu Nutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn bei einem Generator Strom bezogen wird entsteht durch den Strom ein Magnetfeld, das dem anderem Magnetfeld entgegen wirkt und deshalb der Generator gebremst wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird nichts gewonnen, nur umgewandelt. Dafür, dass elektrische ENergie erzeugt wird, wird kinetische Energie dem Auto entzogen, es wird langsamer und du musst mehr Kraftstoff aufwenden, um die Geschwindigkeit zu halten. Das wäre extrem teuer und ineffizient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Florian08
26.01.2016, 17:49

Bewegt sich Metall durch ein Magnetfeld, dann entsteht dadurch aufgrund der Induktion Strom. Warum würde es die Autos bremsen?

0
Kommentar von 97BlackWolF97
26.01.2016, 19:07

ist wie ein Generator, ist er unter Last braucht er mehr Kraft um sich zu drehen, der Strom wo man bezieht hat ein Magnetfeld wo dem anderen entgegenwirkt und deshalb wird er gebremst

0

Siehe "Bremsenergie-Rückgewinnung" oder "Rekuperation".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?