Könnte man nach einer Erzieherinnenausbildung und Fachabitur Psychologie studieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, die gibt es. In Hessen zum Beispiel kann jeder mit Fachabitur an jeder Universität (zum Beispiel in Gießen) studieren. Dort gibt es außerdem keine Studiengebühren.

ja schon, das geht nur bis zum Bachelor. Meine Freundin möchte aber Diplom machen...

0
@strawberry899

Diplom läuft generell überall aus! Nach dem Bachelor kann ein Masterstudium überall an jeder anderen Uni angehängt werden.

0
@Fragen1001

Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man mit FHR an jede UNI in Hessen Psychologie studieren und dann den Master an einer anderen UNI "dranhängen". Die Abiturien bewerben sich in der Regel über ZVS. Muss ich mich dann auch dort bewerben?

0
@strawberry899

Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium öffnet grundsätzlich den Weg zu einem Masterstudium. Die Aufnahmekriterien richten sich nach individuellen Richtlinien der jeweiligen Universitäten. Nach meinem heutigen Kenntnisstand sollen nur die Bachelorabsolventen, die mindestens mit "gut" abschneiden werden, die Möglichkeit für einen weiterführenden Masterstudiengang bekommen.

Bisher war es so, dass ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium mit einer allgemeinen Hochschulreife bzw. bei fehlender 2. Fremdsprache mit einer fachgebundenen Hochschulreife gleichzusetzen war. Demnach müsste es auch nach einem BA-Studium der Fall sein, was dann sowieso die Türen für alle Unis im gesamten Bundesgebiet öffnen dürfte.

0
@Fragen1001

Wenn ich mein BA-Studium für Psycholgie nicht so gut abschneide, ist dann die Chance gering oder gar icht mehr möglich, dass man für ein MA-Studium angenommen wird??

0
@strawberry899

Im Moment sind die Regelungen so. Aber das gilt generell für alle. Es hat also nichts mit Fachabi oder Vollabi zu tun. Es bezieht sich auch auf alle reformierten Studiengänge. Inwieweit sich das noch ändert, weiß ich nicht. Darüber wird noch diskutiert.

0
@Fragen1001

Ohne Masterstudium bin ich nichts. Das bringt doch gar nichts, wenn ich nur BA habe. Ich kann weder eine vernüftige Arbeit finden, noch selbständig werden zB Psychotherapeutischer Therapeut werden... Gibt es denn nach dem Bachelor auch Wartesemester oder geht es nur nach dem Durchschnitt? Tut mir leid, wenn ich so doof frage...

0
@strawberry899

So weit ich weiß, sind Wartesemester zwischen BA-Abschluss und MA-Studienbeginn nicht vorgesehen. Aber ich höre immer wieder, dass viele sich genau darüber beschweren, dass die Masterstudiengänge nicht für alle BA-Absolventen geöffnet werden sollen, sondern eben nur für die Besten! Alle Bacherlorabschlüsse sollen für einen ersten beruflichen Einstieg sorgen! Es geht ja auch gar nicht anders, wenn die Diplomstudiengänge abgeschafft werden. Dann kann es doch nicht sein, dass man dann "gar nichts" ist. Wenn Du mehr über das Thema wissen möchtest, dann solltest Du Dich bei den Unis (Studienberatung) selber informieren. Die können Dir bestimmt mehr zu dem Thema sagen. Auch das Ausbildungsministerium wäre eine gute Adresse.

0

Neben der Lösung mit Hessen gibt es noch eine weitere Möglichkeit. Die Fernuni Hagen! Dort benötigst Du sogar nur die Erzieherausbildung oder nur das Fachabi.

Du weißt das Mathe ein Thema in diesem Studiengang ist?

Die Bachelorproblematik hast Du immer, aber das sind meines Erachtens Probleme, die es so bald nicht mehr geben wird: Es wird in Deutschland auf einen Fachkräftemangel zugesteuert, von daher wird da mit Sicherheit alles immer mehr geöffnet, auch der Master. Der Bachelor wird mit der Zeit auch mehr Ansehen gewinnen, weil es einfach nur noch den gibt.

Thx... Ja Mathe hatte ich aber nicht als LK, schlimm? Ich hoffe, dass deine Behauptung stimmt...

0
@strawberry899

Wieso solltest Du es als LK gehabt haben müssen? Ist piep-egal, nur solltest Du wissen das eben Statistik drankommmen wird. Erklärt wird Dir das dann auch im Studium.

Lass Dich doch einfach mal im Studienzentrum beraten, die können Dir auch sagen ob ihr Angebot mit Deinen Plänen vereinbar ist. Ich war wegen Bildungswissenschaften dort, und man hat mir sogar Einsicht in die Module gewährt ( weiß aber nicht ob das ne Ausnahme war) und ich durfte in ein Seminar reinschauen, wo ich mich mit anderen Teilnehmern und der Dozentin nochmal ausgiebig unterhalten konnte ( In Biwi ist die Teilnahme an 2 Seminaren Pflicht, alle anderen Seminare für Biwi sind freiwillig).

0

Ich bin Erzieherin und habe die Fachhochschulreife. Ich darf an keiner UNI studieren, nur an Fachhochschulen.

In Hessen darfst du an jede UNI studieren. Das gilt aber nur in Hessen. (Außnahme Uni Frankfurt)

0

Was möchtest Du wissen?