Könnte man mittels einer weltweiten Massensuggestion alle Menschen dazu bewegen, sich zu umarmen - lachet nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

die von dir augezählte Liste betreffen alle eines der noch unerforschtesten Gebiete, nämlich das menschliche Gehirn sowie das tief sitzende spritituelle Bedürfnis des Menschen bzw. die Anfälligkeit des Menschen für einen solchen (Irr-)Glauben.

Zunächst einmal: Du musst dir vergegenwärtigen, dass das menschliche Gehirn (und damit auch deine Gefühle, deine Wahrnehmung, dein Weltbild) ein Organ ist, in dem viele verschiedene komplexe (größtenteils unerforschte) biochemische Mechanismen und Prozesse ablaufen, das aber den Gesetzmäßigkeiten der Natur unterliegt. Dieses Organ ist wie alle anderen Organe im Laufe der Evolution entstanden und hat sich zu einem unheimlich leistungsfähigen und gut an seine Umwelt angepassten Organ entwickelt. Beim Menschen spielt das bewusste Denken eine große Rolle, aber eine noch viel größere Rolle spielt das unbewusste Denken und die psychischen Mechanismen und Automatismen, die so etwas wie die Gefühle, Wahrnehmung der Umgebung etc. erst ermöglichen. Ein Beispiel, das die wohl meisten dieser von dir genannten "Wunder" erklärt, ist der Einfluss der Gruppe auf die Entwicklung, die Erfahrungen und das Denken des Einzelnen. Wächst man in einem stark gläubigen Elternhaus auf, nimmt man Glaube und Spiritualität als einen wichtigen Teil seines Lebens wahr, und meistens sind die Vorstellungen davon, was "berechtigter Glaube" und was "Aberglaube" ist, sehr stark von dieser (kindlichen) Prägung abhängig. Die Religion als solche wird zum Teil der Identität, es ist ein (unbewusst) genutztes Mittel zur Bindung an die Gruppe oder an andere Menschen, es ist der "gemeinsame Nenner", auf den das soziale Wesen Mensch stets kommen will. Je extremer und den in der öffentlichen Gesellschaft vertretenen Werten und Regeln oder auch Ansichten widersprechender eine Gruppierung und ihr Glaube ist, desto besser funktioniert die Bindung und der Zusammenhalt nach innen bei gleichzeitiger Abschottung (weil ggf. Lächerlichkeit und Missgunst ausgesetzt) nach außen.

Menschen laufen nicht deshalb über glühende Kohlen (zu deinem Beispiel Gurus, kann man aber auch auf jede andere spirituelle Selbstverstümmlung oder -verletzung beziehen), weil irgendeine überirdische Kraft ihren Körper übernommen hat und ein "Wunder" geschieht, sondern weil sie jahrelang ihre Identität und ihr Weltsicht über die Rituale und den Glauben dieser religiösen/spirituellen Gruppe definiert haben, ihr gesamtes Denken von der Grundaussage der Existenz etwas von "Magischem" und dessen Wichtigkeit für ihr Leben ausgeht. In dem Moment, wo sie über die Kohlen laufen, haben sie den festen Glauben, sie müssen sich jetzt vor dem "Magischen", der Gruppe oder wem auch immer behaupten, sodass die Emotionen und das Adrenalin so hoch schießen, dass sie ohne Probleme die Schmerzen überdecken. Kurz: Die Person will sich unbedingt behaupten und glaubt felsenfest daran, dass sie es kann, sodass sie es dadurch wirklich kann. Das selbe Prinzip wird bei der Hypnose benutzt, nicht umsonst heißt es "Wille versetzt Berge".

Falls du jemals in einer Arena mit bloßen Händen gegen ein wildes Tier o.ä. antreten müsstest, würdest du auch überraschend schmerzunempfindlich sein (bevor du stirbst), auch das ist eine Auswirkung des Adrenalins. Die Ursache dafür, dass es so ein "natürliches Schmerzmittel" für solche Kampf- und Stresssituationen gibt, ist dass die Existenz eines solchen einen evolutionären Vorteil darstellt.

Es gibt auch Menschen, die sich (meist unter Drogeneinfluss) aus Gründen der Paranoia oder Psychose den Körper verstümmeln, ebenso gibt es Menschen, die sich sexuell motiviert die Genitalien verstümmeln (und ich meine jetzt nicht Piercings oder ähnliches, sondern wirklich bewusste Verstümmelung). Bei diesen Vorfällen würde niemand auf die Idee kommen, "Magie" oder so etwas zu vermuten (außer vielleicht die Kirche im Mittelalter, siehe Exorzismen). Wenn Menschen etwas nur stark genug wollen und es wirklich glauben, können sie (für Außenstehende) unglaublich wirkende Dinge tun.

Zu deiner Frage: Nein, eine solche "Massensuggestion" würde funktioniert nur dann und nur bei den Menschen, die daran glauben bzw. die wollen, dass so etwas funktioniert oder aber mit Gewalt ("Gehirnwäsche").

Was ist zum Beispiel, wenn die verinnerlichte (eingebildete) übergeordnete Macht der Person verbietet, dass man andere Menschen umarmt? Oder wenn die Person eine Phobie davor hat, andere Menschen zu berühren und diese Phobie auch nicht überwinden will?

Was du vermutlich meinst, ist der oberflächliche Gruppenzwang-Effekt dazu, bei einer solchen Aktion mitzumachen, um dazuzugehören, sodass eine Welle des Umarmens vermutlich tatsächlich eine weitere Welle des Umarmens auslösen würde. Spätestens bei Personen, Gruppen etc jedoch, deren Identität über die Abgrenzung von anderen Menschen oder Ländern und des Ablehnens der öffentlichen Gesellschaft definiert ist (z.B. Sekten), würde eine solche "Welle" aber Halt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Qochata
19.09.2016, 16:35

Interessante Antwort. Trotzdem: wie erklärst du dir, dass diese Leute, welche über glühende Kohlen laufen, auch keinerlei Verbrennungen an den Fußsohlen bekommen? immerhin sind solche brennenden Kohlen über 800 Grad heiß

0

Ja, das würde funktionieren, schließlich geht es auch anderesrum, also mit Krieg.

Man schafft Feindbilder für die Bevölkerung ( AlKaida, ISIS etc ) die uns angeblich alle töten wollen, wenn man es schaffst das der Großteil der Menschen das verinnerlichen, sind Sie form - und steuerbar. Aus Angst lassen die Menschen alles mit sich machen ( Überwachung etc. )

Würde man nun behaupten das ISIS sich in Europa einschleichen um an uns allen Blümchen zu verteilen, würde das ja schließlich ein ganz anderes Bild und Verhalten der Menschen erzeugen. Achte mal ein bisschen darauf in den Nachrichten, über was dort hauptsächlich berichtet wird : Nur Krieg und Ängste schüren.


Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert die Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
19.09.2016, 15:40

Ich warte noch auf die Videos des IS, in denen Blümchen geköpft, äh, verteilt werden!

0
Kommentar von AgentZero38
19.09.2016, 23:30

Also mir gefällts :)

0

Es ging wenn überhaupt nur für eine kurze Zeit und sie würden sich nicht mehr daran erinnern wenn sie wieder zu sich kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Denn auch Hypnose funktioniert nicht, jedenfalls nicht so, wie Du es schilderst. Der ganze Humbug, den Du da aufzählst, ist entweder Betrug oder Selbstbetrug.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Qochata
19.09.2016, 15:24

du bist ein bischen vorlaut und voreingenommen. Vorsicht!

0

ach schön wäre es...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... und ebenso alles Humbug!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Qochata
19.09.2016, 15:22

heute nacht wirst du von Merkel und Petry träumen, wie sie sich umarmen

0

Wenn es funktionieren würde hätte es irgendein Militär schon erfolgreich probiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rlstevenson
19.09.2016, 15:23

Richtig. Aber es wurde halt weiterhin auf Ziegen gestarrt... ;-)

1

Was möchtest Du wissen?